Stadt Moers – Pilotbibliothek in Moers mit neuer Software

Stadt Moers – Pilotbibliothek in Moers mit neuer Software

Moers. (pst) Wer in der Bibliothek Moers ein Buch oder andere Medien sucht, nutzt dazu am besten den digitalen Katalog. Dieser sowie die gesamte Bibliothekssoftware wird in den nächsten circa zwei Wochen erneuert. Ab Dienstag, 9. Juni, schließt die Bibliothek daher ihre Haupt- und Zweigstellen. Ab Donnerstag, 24. Juni, können Leserinnen und Leser wieder Bücher, Spiele, DVDs und Co dort ausleihen. „Wir hoffen, dass dann gelockerte Corona-Regeln für die Bibliothek gelten, damit unsere Besucherinnen und Besucher ohne Beschränkung des Zugangs, der Medienausgabe oder Aufenthaltszeit kommen können“, sagt Bibliotheksleiterin Ursula Wiltsch.

Hintergrund der Neu-Installation

Bereits seit 2018 ist die moderne Software für insgesamt 21 Bibliotheken am Niederrhein in Planung. Als größte Einrichtung im Verbund wird die Moerser Bibliothek nun zum Pilotprojekt. Während der Umstellungsphase erhalten die 31 Mitarbeitenden Fortbildungen zur Nutzung des neuen Katalogs. Außerdem migriert das Rechenzentrum in dieser Zeit sämtliche Daten sicher in das neue System. Für die Leserinnern und Leser der Bibliothek Moers bedeutet der neue Katalog eine intuitivere Bedienung und Recherche. So werden u. a. beim Suchen auch Vorschaubilder zu sehen und Kurzbeschreibungen nachzulesen sein. „Wir sind quasi das Testobjekt und im Zusammenhang mit der Umstellung werden bestimmt noch einige unvorhergesehene Hürden auftreten“, befürchtet Ursula Wiltsch. Aber sie weiß, dass sich der Aufwand lohnt, da das neue System einige Arbeitsprozesse verkürzt: „Die Signaturen auf Buchrücken müssen wir dann zum Beispiel nicht mehr händisch eintippen, sondern ein Signaturdrucker erstellt sie automatisch.“

Was die Schließung für die Leser bedeutet

Entliehene Medien werden bis Donnerstag, 1. Juli, und Bibliotheksausweise bis Mittwoch, 7. Juli, verlängert. Die Rückgabe entliehener Medien ist bis einschließlich Donnerstag, 17. Juni, über die Außenrückgabe am Bildungszentrum (Wilhelm-Schroeder-Straße 10) möglich. Danach wieder zu den regulären Zeiten ab Donnerstag, 24. Juni. Weiterlesen geht trotz geschlossener Bibliothek: Interessierte können weiterhin die virtuelle Zweigstelle ‚Onleihe‘ sowie den PressReader rund um die Uhr nutzen. Aufgrund von Wartungsarbeiten des Rechenzentrums sind die ‚Onleihe‘, der PressReader und auch die Außenrückgabe von Samstag, 12. Juni, 14 Uhr bis Montag, 14. Juni, 8 Uhr nicht verfügbar.

(Quelle:Pressemitteilung Stadt Moers)