Seit 2010 führt Nicos Bunzel das Zweiradfachgeschäft auf der Kuhstraße und zieht ein Resümee: „Unser Fahrradgeschäft ist seitdem stark stetig gewachsen“, verrät Nicos Bunzel begeistert. Die Arbeit mache riesigen Spaß, was auch an seinen  tollen Kunden liege, die eine maßgebliche Rolle in der Erfolgsgeschichte des Geschäfts spielen. „Der Service rund ums Rad wird immer komplexer. Trotzdem liefern wir eine qualitativ hochwertige Arbeit ab. Darauf lege ich großen Wert, da das ein wesentlicher Bestandteil meines Service ist.“

Insbesondere dieses Jahr war für den Orsoyer trotz Corona ein gutes Verkaufsjahr. „Direkt nach dem die Kontaktsperre aufgehoben wurde, kamen unzählig viele Kunden“, so Bunzel. Es sei unglaublich gewesen, wie groß das Interesse an den Zweirädern gewesen sei. Die Kundschaft hatte ja auch ein großes Sortiment zur Auswahl. Ob Holland-, Trekkingräder, Mountainbikes, E-Bikes, Laufräder für die Allerkleinsten oder Kinderfahrräder, der Zweiradmechaniker hat eine umfangreiche Auswahl. Dazu gibt es selbstverständlich eine fachmännische Beratung, die keine Fragen offen lässt. So findet jeder Kunde sein passendes Zweirad.

Der Orsoyer geht mit dem Trend und hat seinen Schwerpunkt auf E-Bikes verlagert. „Da der Anteil an E-Fahrrädern mehr als in den Vorjahren stark zugenommen hat, sind wir insbesondere in diesem Bereich gut aufgestellt. Wir decken alle Preislagen ab.“