Stadt Duisburg – Corona-Schutzimpfungen in Ruhrort und im Impfzentrum erfolgreich

Stadt Duisburg – Corona-Schutzimpfungen in Ruhrort und im Impfzentrum erfolgreich

 

Duisburg Die Stadt Duisburg hat heute erneut eine Sonderimpfaktion durchgeführt. Im Zwischengeschoss des Parkhauses der Firma „Kaufland“ auf der Friedrich-Ebert-Straße in Duisburg-Ruhrort konnten sich alle Duisburger Bürgerinnen und Bürger von 10 bis 18 Uhr kostenlos und ohne Termin impfen lassen.

 

Die Impfungen wurden mit dem Vakzin Johnson&Johnson vorgenommen. Mit dem vorhandenen Kontingent konnten 438 Erstimpfungen durch drei Mediziner durchgeführt werden.

 

Sprachmittler des Kommunalen Integrationszentrums haben die Aktion wieder begleitet, bei der Aufklärung geholfen und die Menschen bei Bedarf in ihren Herkunftssprachen unterstützt.

 

Morgen wird die Impfaktion an gleicher Stelle fortgesetzt. Dann haben alle Duisburgerinnen und Duisburger von 14 bis 22 Uhr erneut die Möglichkeit, kostenlos und ohne Termin von dem Angebot einer Erstimpfung Gebrauch zu machen.

 

Darüber hinaus können sich seit heute alle Duisburgerinnen und Duisburger ebenfalls ohne Termin im Impfzentrum/Theater am Marientor an der Plessingstraße 20 in Duisburg-Mitte erstimpfen lassen. Eine Impfung ist täglich von 8 bis 20 Uhr möglich. Die Impfungen erfolgen mit BioNTech oder Moderna. Eine Auswahl des Impfstoffes ist leider nicht möglich. Bis jetzt (Stand: 18 Uhr) haben 475 Personen von dem Angebot einer kostenlosen Impfung Gebrauch gemacht.

 

Bei den Sonderimpfaktionen handelt es sich um reine Erstimpfungen. Personen, die bereits einen Termin über die Kassenärztliche Vereinigung (KVNO) erhalten haben, werden gebeten, diesen auch weiterhin ganz regulär wahrzunehmen. Terminverschiebungen oder Stornierungen sind ebenfalls nur bei der KVNO, telefonisch (116117) oder über das Terminbuchungsportal (https://termin.corona-impfung.nrw), möglich.

(Quelle:Pressemitteilung Stadt Duisburg)