Stadt Duisburg – Ehrung von Spielplatzpatinnen und -paten

Stadt Duisburg – Ehrung von Spielplatzpatinnen und -paten

Duisburg Oberbürgermeister Sören Link überreichte gestern im Duisburger Rathaus Urkunden an drei neue Patinnen und Paten für öffentliche Spielplätze und dankte ihnen für ihr Engagement.

 

Durch regelmäßige Kontrollbesuche und das Melden von Defekten und kleineren Pflege- und Reinigungsarbeiten tragen Spielplatzpatinnen und -paten dazu bei, die für Kinder so wichtigen Lebensräume attraktiv und gepflegt zu erhalten.

 

„Kinder lieben Spielplätze“, sagt Sören Link. „Hier können sie sich austoben und ihr Sozialverhalten im gemeinsamen Spiel mit anderen Kindern trainieren. Daher ist es gut, dass wir immer wieder Bürgerinnen und Bürger gewinnen, die sich ehrenamtlich um einen Spielplatz in ihrer Nachbarschaft kümmern.“

 

Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg sind Eigentümer von rund 300 städtischen Spielplätzen. Hauptamtliche Spielplatzkontrolleure und Reinigungsteams sorgen in regelmäßigen Intervallen für Sicherheit und Sauberkeit. Durch aufmerksame Patinnen und Paten können jedoch zwischenzeitlich auftretende Missstände rechtzeitig entdeckt und behoben werden.

 

Eine Patenschaft können Einzelpersonen, aber auch Personengruppen wie Vereine, Firmen, Schulen oder Kindergärten übernehmen. Nähere Informationen gibt es telefonisch beim Amt für Kommunikation unter 0203/283-2830 oder im Internet unter www.duisburg.de und dem Suchbegriff „Spielplatzpatenschaft“.

Foto: von links nach rechts: Karin Bräunling, Oberbürgermeister Sören Link, Kerstin und Dirk Jordan (Foto: Uwe Köppen / Stadt Duisburg).

(Quelle: Pressemitteilung Stadt Duisburg)