Stadt Duisburg – Kampagne STADTRADELN:  304.000 km für den Klimaschutz

Stadt Duisburg – Kampagne STADTRADELN: 304.000 km für den Klimaschutz

Duisburg Nach drei Wochen Kilometersammelns steht nun das Endergebnis vom STADTRADELN 2021 in Duisburg fest. Insgesamt legten in der Zeit vom 21. August bis 10. September 1.134 aktive Radlerinnen und Radler in 107 Teams 304.291 km zurück. Es wurden so rechnerisch ca. 45.000 kg an CO2-Emissionen vermieden. Damit wurden, trotz der durch Corona außergewöhnlichen Umstände, die Leistungen des letzten Jahres mit 265.701 km nochmals übertroffen. In der Einzelwertung hat der aktivste Radler in Duisburg bemerkenswerte 1.826 km erfahren. Im Durchschnitt waren es jeweils 268 km pro Person.

 

Duisburg beteiligte sich in diesem Jahr zum achten Mal an der Kampagne STADTRADELN des Klima-Bündnis, dem größten Netzwerk von Städten, Gemeinden und Landkreisen zum Schutz des Weltklimas mit rund 1.700 Mitgliedern in 24 Ländern Europas. Gesucht wurden Deutschlands fahrradaktivste Kommunalparlamente und Kommunen sowie die fleißigsten Einzelradler und Teams in den Kommunen. Bundesweit wurden bis jetzt ca. 149.000.000 km von über 772.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern geradelt und damit rechnerisch über 21.000 t CO2 vermieden (Stand 21.09.2021). Die Kampagne läuft bundesweit noch bis Ende September. Die Zahl der teilnehmenden Kommunen erreichte in diesem Jahr mit bisher 2.172 Städten und Gemeinden einen neuen Rekord.

(Quelle: Pressemitteilung Stadt Duisburg)