Stadt Duisburg – Vorschläge für den „Heimat-Preis“ gesucht

Stadt Duisburg – Vorschläge für den „Heimat-Preis“ gesucht

Duisburg Der „Heimat-Preis“ unter dem Motto „Duisburg – Heimat hat viele Wurzeln“ wird Ende des Jahres zum dritten Mal verliehen. Der Heimat-Preis ist eine Initiative der Landesregierung Nordrhein-Westfalen. Mit ihm wird in  Kommunen das herausragende Engagement für die Gestaltung der Heimat in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt. Mit dem Preisgeld in Höhe von 15.000 Euro sollen weitere Projekte finanziert werden. Das Preisgeld kann auf bis zu drei Parteien aufgeteilt werden. Eigenbewerbungen bleiben unberücksichtigt.

 

Ab sofort können Vorschläge für die Ehrung mit schriftlicher Begründung bei den Kulturbetrieben der Stadt Duisburg eingereicht werden. Entweder per E-Mail an c.bohndorf@stadt-duisburg.de oder per Post an Kulturbetriebe der Stadt Duisburg, Neckarstraße 1, 47051 Duisburg. Einsendeschluss ist der 31. August 2021.

 

Im letzten Jahr wurde der Heimat-Preis Duisburg 2020 wurde zum zweiten Mal an drei Duisburger Vereine vergeben: das Projekt „Hausaufgabenhilfe“ von SV Rhenania Hamborn 1949 e.V., das Projekt „Aspekte jüdischen Lebens im Duisburger Norden zwischen Industrialisierung und bürgerlicher Gesellschaft-Einst und Jetzt“ des Heimatvereins Hamborn e.V. sowie für das Projekt „Kindercafé“ vom  Zentrum für Integrations- und Migrationsarbeit ZIUMA e.V.

 

Weitere Informationen zum „Heimat-Preis“ der Stadt Duisburg sind online abrufbar: https://www.duisburg.de/microsites/kulturbuero-duisburg/foerderung/heimatpreis.php  Allgemeine Informationen zum „Heimat-Preis“ gibt es auch auf der Homepage des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen unter www.mhkbg.nrw sowie in den sozialen Medien unter dem Hashtag #nrwheimatet

(Quelle: Pressemitteilung Stadt Duisburg)