Stadt Moers – Probleme mit der Wirbelsäule individuell behandeln

Stadt Moers – Probleme mit der Wirbelsäule individuell behandeln

Moers. (pst) Bandscheibenvorfälle, Wirbelkörperbrüche oder Verengungen des Spinalkanals – Erkrankungen der Wirbelsäule können die Lebensqualität der Betroffenen stark einschränken. Ein Gesundheitsforum der vhs Moers – Kamp-Lintfort am Mittwoch, 23. Juni, von 17 bis 19 Uhr dreht sich um Möglichkeiten, dies zu behandeln. Oberärztin Lucia Trepper (Foto: St. Bernhard) vom St. Bernhard-Hospital Kamp-Lintfort geht darauf ein, welche Möglichkeiten und Grenzen die Wirbelsäulenchirurgie bietet. Der Online-Vortrag zeigt auf, dass viele Erkrankungen der Wirbelsäule zu Rücken- oder Beinschmerzen führen können. Zunächst sollte eine Linderung der Beschwerden durch konservative Maßnahmen erfolgen. Im weiteren Verlauf entscheidet jeder Patient individuell, ob er noch eine Operation wünscht – je nach Beeinträchtigung der Lebensqualität. Die Expertin kommt an dem Abend auch auf die moderne Minimal-Invasiven-Operationstechniken zu sprechen.

Infobox: Eine Anmeldung unter www.vhs-moers.de oder telefonisch unter 0 28 41 / 201-565 ist erforderlich, um den Zugangslink zu erhalten. Kamera und Mikrofon sind zur Teilnahme nicht notwendig.

(Quelle:Pressemitteilung Stadt Moers)