Stadt Neukirchen-Vluyn – Die Hülle steht! Sporthalle an der Grundschule Gerhard-Tersteegen I nimmt Form an

Stadt Neukirchen-Vluyn – Die Hülle steht! Sporthalle an der Grundschule Gerhard-Tersteegen I nimmt Form an

Die Hülle steht!
Sporthalle an der Grundschule Gerhard-Tersteegen I nimmt Form an

Neukirchen-Vluyn Die Sporthalle der Grundschule Gerhard-Tersteegen I an der Jahnstraße nimmt Form an. Anstelle eines Richtfests lud die Stadt als Bauherr interessierte Pressevertreter zu einer Begehung der Baustelle. Die gute Nachricht: Alle Arbeiten sind nicht nur im Soll, sondern sogar etwas vor dem Zeitplan. In Betrieb gehen soll die Doppelhalle Ende Oktober. Über 4,3 Millionen Euro investiert die Stadt in das Projekt.
Ein „großes Lob“ sprach Bürgermeister Ralf Köpke allen an der Ausführung Beteiligten für den Zeitplan aus. Dies galt vor allem Jürgen Paulus vom Generalunternehmer Hegerath und den TRIADE Architekten aus Düsseldorf. Sie hatten gemeinsam mit den Nutzern aus Schule und Stadtsportverband die Vorstellungen und Wünsche diskutiert und in die Planungen aufgenommen. „Ideale Rahmenbedingungen für Schul- und Vereinssport“ würden mit der Halle geschaffen. Aber auch ästhetisch sei das Gebäude mit seiner besonderen Dachkonstruktion etwas „fürs Auge“. Das Dach wird begrünt und eine Photovoltaikanlage darauf errichtet.
Im Inneren stehen rund 1.600m² Nutzfläche zur Verfügung, die Hallenfläche kann in zwei Hallen von je 22,50m x 21,00m Größe aufgeteilt werden. 150 Zuschauer finden dort Platz. Möglich sind mit fest installierten Geräten die Sportarten Handball, Basketball, Volleyball und Badminton. Zusätzlich sind Sprossenwände, Kletterseile, Ringe, Multischaukel sowie Spannreck und Stufenbarren verfügbar. Auch die Nutzung für Skater ist möglich. An der Außenwand der Halle wird eine Boulderwand mit einer Höhe von 2,75 Metern installiert, an der sich Kletterer austoben können.
Die Lüftungsanlage wurde an die aktuellen Empfehlungen des Umweltbundesamtes angepasst. Für die übrigen Sporthallen im Stadtgebiet hat die Verwaltung einen Planungsauftrag erteilt um zu evaluieren, wie eine Um- bzw. Aufrüstung möglich wäre.

Titelbild: Jürgen Paulus (Hegerath), Bürgermeister Ralf Köpke und Julia Laader (Hochbauamt).

Bild 2: Noch sieht es aus wie eine Baustelle: Die Fertigstellung ist für Ende 2021 geplant.
Fotos: Stadt Neukirchen-Vluyn

(Quelle Pressemitteilung Stadt Neukirchen Vluyn)