Stadt Neukirchen-Vluyn – Geführte Radtouren entlang der Kunstroute „Land der Flunen“

Stadt Neukirchen-Vluyn – Geführte Radtouren entlang der Kunstroute „Land der Flunen“

Noch Plätze frei für Touren am 28. August und 18. September mit Kuratorin Ariane Hackstein

Neukirchen-Vluyn Das Projekt „Land der Flunen – Fäden der Vergangenheit“ präsentiert noch bis Ende September 2021 eine Ausstellung mit Installationen von fünf international tätigen Künstlerinnen und Künstlern im Stadt- und Landschaftsraum von Neukirchen-Vluyn. Im Fokus stehen die künstlerische Beschäftigung mit den Themen Wasser und Textilindustrie, die Neukirchen-Vluyn bis heute prägen. Die Kunstroute kann eigenständig gefahren werden. Die Route steht online auf www.nv-entdecken.de bereit. Audioguides erläutern Wissenswertes zu Künstlern und Kunstwerken.
Wer lieber in der Gruppe fährt, kann eine geführte Radtour mit der Kuratorin des Projektes wahrnehmen. Die Kunsthistorikerin Ariane Hackstein lädt am Samstag, 28. August, 10 Uhr und Samstag, 18. September, 15 Uhr zum Radeln entlang der Route. Es sind jeweils noch einige Plätze frei. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung an stadtmarketing@neukirchen-vluyn.de oder Telefon 02845 391 230 aber zwingend erforderlich.
Das Projekt „„Land der Flunen – Fäden der Vergangenheit” – Eine Kreativitätswerkstatt zur gemeinsamen Identifikationsfindung“ wird vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert. Weitere Arbeiten sind für den Sommer 2022 geplant.

(Quelle: Pressemitteilung Stadt Neukirchen-Vluyn)