Stadt Xanten

Stadt Xanten

Wieder mehr Geburten in 2020 in Xanten

Xanten Die Anzahl der Geburten in Xanten ist erfreulicherweise stabil mit leicht steigender Tendenz. So waren im vergangenen Jahr insgesamt 154 Geburten zu verzeichnen, 2019 waren es 152. Der beliebteste Vorname 2020 in Xanten war bei den Mädchen Leni, bei den Jungen war es Finn/Fynn.

Bereits vor Jahren wurde in Xanten mit einem ehrenamtlichen Baby-Begrüßungsdienst unter dem Motto „Schön, dass Du geboren bist!“ die Familienfreundlichkeit der Domstadt unterstrichen. Angesichts der aktuellen Lage im Zusammenhang mit dem Coronavirus ist ein Besuch des ehrenamtlichen Baby-Begrüßungsdienstes leider derzeit nicht möglich. Aus diesem Grund erhalten Eltern von Neugeborenen das Elternbegleitbuch mit vielen Informationen für junge Familien und ein kleines Buchpräsent zurzeit auf dem Postweg. „Ich hoffe, dass unser Baby-Begrüßungsdienst bald wieder wie gewohnt die frischen Eltern und jungen Familien besuchen kann“, so Bürgermeister Thomas Görtz. Erfreulich wäre, wenn dann viele Eltern von diesem schönen Angebot Gebrauch machen.

Ein Alternativangebot stellt das Café Kinderwagen on tour vom Kreis Wesel dar. Zwar können auch hier die Treffen aufgrund der Infektionsgefahr mit dem Corona-Virus nicht wie gewohnt als offenes Gruppenangebot stattfinden, es besteht aber die Möglichkeit, einen Termin zu einer individuellen Beratung mit der Kinderkrankenschwester Sandra Paßens im Kath. Familienzentrum St. Pantaleon Lüttingen oder in der DRK Kindertageseinrichtung „Hoppetosse“ zu vereinbaren. Dabei gelten für alle Teilnehmer*innen die üblichen Hygieneregeln. Bei Interesse melden Sie sich bitte unter der Nummer 0162 – 2479889 bei der Kinderkrankenschwester Sandra Paßens telefonisch oder per Whats-App an.

(Quelle:Pressemitteilung Stadt Xanten – der Bürgermeister)