Stadt Xanten – Der Dienstleistungsbetrieb Stadt Xanten informiert

Stadt Xanten – Der Dienstleistungsbetrieb Stadt Xanten informiert

Baumaßnahme Zisterne und neue Bank am Gradierwerk, Kurpark Xanten

Xanten Der Dienstleistungsbetrieb Stadt Xanten (DBX) informiert, dass im Westwall im Bereich des Gradierwerkes und des Kneippbeckens ab Dienstag den 04.05.2021 Bauarbeiten starten. Voraussichtlich Mitte der 19. Kalenderwoche werden diese abgeschlossen sein. Zum einen wird eine 22.000 Liter fassende Zisterne in den Boden eingelassen, die das ablaufende Wasser des Kneippbeckens auffängt, welches dann für die Bewässerung der Pflanzungen im Kurpark und im Stadtgebiet genutzt werden kann.

“Wasser ist ein wertvolles Gut” sagt Michael Lehmann, Vorstand des Dienstleistungsbetriebes. „Es ist ökologisch einfach nur sinnvoll, das anstehende Wasser zu sammeln und dann erneut für die Versorgung der Pflanzen wieder zu verwenden. Dadurch wird das Wasser so dem natürlichen Kreislauf zurückgeführt ” so Lehmann weiter.

Die Zisterne soll daher u. a. den Rosengarten mit Wasser versorgen. Zusätzlich wird aber auch noch eine Zapfstelle an der Straße Fildersteg installiert, an welcher Bewässerungsfahrzeuge des Dienstleistungsbetriebes das Wasser “tanken” können, um z. B. Neupflanzungen damit wässern zu können. Die Bauarbeiten werden archäologisch begleitet.

Als zweites Bauwerk in dieser Maßnahme wird entlang der Pflasterfläche des Gradierwerkes eine 24 m lange wellenförmige Sitzbank installiert. Damit erhalten die Besucher die Möglichkeit, im nahen Umfeld des Gradierwerkes zu verweilen oder sich für den anliegenden Barfuß-Pfad bequem der Schuhe zu entledigen. Durch den massiven, mit Holzdielen belegten Betonkorpus der Sitzanlage, wird zudem verhindert, dass z. B. durch Reinigung der Pflasterfläche von Salzrückständen (Sprühgischt) die Rasenfläche beeinträchtigt wird und so das anliegende Grün (Rasen) zukünftig nicht mehr geschädigt wird.

Das Gradierwerk kann weiterhin wie gewohnt genutzt werden. Einzig bitten wir die Lärmbelästigung zu entschuldigen. Das Kneippbecken ist pandemiebedingt momentan allerdings ohnehin noch außer Betrieb.

(Quelle:Pressemitteilung Dienstleistungsbetrieb Stadt Xanten)