Kreis Wesel – FachWerk und Klausenhof erhalten Zuschlag für die Durchführung der „Landesinitiative Durchstarten in Ausbildung und Arbeit“ im Kreis Wesel

Kreis Wesel – FachWerk und Klausenhof erhalten Zuschlag für die Durchführung der „Landesinitiative Durchstarten in Ausbildung und Arbeit“ im Kreis Wesel

Für die Umsetzung der Landesinitiative „Durchstarten in Ausbildung und Arbeit“ im Kreis Wesel, gefördert von dem Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales (MAGS), sowie von dem Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration (MKFFI) und dem Kreis Wesel, haben sich zwei Träger durchgesetzt.

Landrat Ingo Brohl: „Die Akademie Klausenhof aus Hamminkeln-Dingden und FachWerk.KreisWesel aus Moers haben im Auswahlverfahren mit starken Konzepten gepunktet.  Ich freue mich diesen Zuschlag geben zu können. Damit sind rechts- und linksrheinisch zwei kompetente Bildungsträger im Kreis Wesel für die Landesinitiative „Durchstarten in Ausbildung und Arbeit“ gefunden. Das Ziel ist, Qualifizierungsmaßnahmen für 18- bis 27-jährige Geflüchtete anzubieten, um diesen die Teilhabe am Arbeitsmarkt zu erleichtern.“

Im Kreis Wesel leben derzeit mehr als 500 junge Menschen, mit Fluchthintergrund, die in den Kommunen mit Aufenthaltsstatus geduldet oder gestattet sind und bisher gar nicht oder nur eingeschränkt an den Angeboten der Arbeitsförderung teilnehmen konnten.

Insgesamt vier Bausteine (individuelles Coaching, berufsbegleitende Qualifizierung und/oder Sprachförderung, Erwerb des Hauptschulabschlusses und schul-, ausbildungs- und berufsvorbereitende Kurse sowie Jugendintegrationskurse) sehen die Konzepte der Akademie Klausenhof gGmbH und der FachWerk.KreisWesel gGmbH für die jungen Frauen und Männer vor.
Die Umsetzung startet aktuell und läuft bis zum 31.12.2022. Interessierte Teilnehmende können sich ab sofort bei FachWerk.KreisWesel und der Akademie Klausenhof für die Coaching- und Qualifizierungsmaßnahmen anmelden. Die Teilnahme ist kostenfrei.

„Wir freuen uns auf die Arbeit mit den jungen Frauen und Männern, mit Fluchthintergrund“, sagt Rainer Henke, Geschäftsführer von FachWerk.KreisWesel.

Jürgen Knipping, Koordinator bei der Akademie Klausenhof, sieht sich mit dem Bildungsangebot der Akademie gut aufgestellt für die Umsetzung der Landesinitiative und freut sich über den Zuschlag des Kreises Wesel.

Die praktische Umsetzung erfolgt an den verschiedenen Standorten der Träger im Kreis Wesel in Kooperation mit der VHS Moers und VHS Hamminkeln, Wesel, Schermbeck.

Neben allen Städten und Gemeinden im Kreis Wesel sind die Agentur für Arbeit Wesel, das Jobcenter Kreis Wesel und die Bezirksregierung Arnsberg weitere Partner.

(Quelle: Pressemitteilung Kreis Wesel)