Stadt Duisburg – “Internationale Wochen gegen Rassismus” 2021

Stadt Duisburg – “Internationale Wochen gegen Rassismus” 2021

Aufruf: Aktionen für die „Internationalen Wochen gegen Rassismus“ 2021

Die „Internationalen Wochen gegen Rassismus“ finden in diesem Jahr unter dem Motto „Solidarität.Grenzenlos“ vom 15. März bis zum 28. März statt.

Duisburg Die Veranstaltergemeinschaft aus dem Arbeitskreis „European Coalition of cities against racism“ (ECCAR) plant die Durchführung eines öffentlichkeitswirksamen Veranstaltungsprogramms. Die Koordination übernimmt das Kommunale Integrationszentrum.

Alle Bürger, Künstler, Kulturschaffende, Vereine, Verbände und Organisationen in Duisburg sind dazu aufgerufen, während dieser zwei Wochen – selbstverständlich unter Berücksichtigung der geltenden Coronaschutzverordnung – Aktionen durchzuführen, die sich für Offenheit und Respekt einsetzen. Mit ihnen soll deutlich gemacht werden, dass in Duisburg kein Platz für Rassismus und Diskriminierung ist.

Um einen gemeinsamen Programm-Flyer erstellen zu können, wird darum gebeten, die Ideen und Maßnahmen kurz zu skizzieren und (mit Kontaktdaten) bis zum 14. Februar per E-Mail an J.Rombeck@stadt-duisburg.de oder B.Wilde@stadt-duisburg.de einzusenden.

Bei einer digitalen Messe werden dann am Samstag, 27. März 2021, alle Ideen und Aktionen präsentiert. Nähere Informationen zu den Internationalen Wochen gegen Rassismus sind auf der Webseite der Stiftung unter https://stiftung-gegen-rassismus.de/ zu finden.

(Quelle: Pressemitteilung Stadt Duisburg)