Stadt Duisburg – Aktuelle Corona – Info

Stadt Duisburg – Aktuelle Corona – Info

Aktuelle Zahlen (Stand 1. März 2021, 20 Uhr)

Duisburg Insgesamt haben sich in Duisburg in Summe 19.214 Personen mit dem Coronavirus infiziert. 520 Personen sind verstorben.
18.186 Personen sind wieder genesen, so dass es aktuell 508 Infizierte in der Stadt gibt.
Insgesamt wurden 162.397 Corona-Tests durchgeführt.

Der aktuelle Inzidenzwert beträgt 86,2.

7-Tage-Inzidenz der Bezirke für die 8. Kalenderwoche

In den Bezirken Walsum, Hamborn, Meiderich/Beeck und Homberg/Ruhrort/Baerl haben die Zahlen weiter angezogen, bzw. sich auch dem recht hohen Niveau stabilisiert.

8. Kalenderwoche (22. bis 28. Februar 2021)

Stadtbezirk 7-Tage-Inzidenz (Absolute Fallzahlen) Einwohnerzahl (Stand: 31.12.2020)
1 Walsum 117,3 (59) 50.344
2 Hamborn 120,5 (91) 75.520
3 Meiderich/Beeck 137,6 (100) 72.694
4 Homberg/Ruhrort/Baerl 129,6 (53) 40.888
5 Mitte 61,3 (67) 109.235
6 Rheinhausen 30,7 (24) 78.203
7 Süd 43,8 (32) 72.970
Gesamt: 86,2 (431) 499.854

Maskenpflicht an Schulen, Kindertageseinrichtungen und Spielplätzen

Die Stadt Duisburg weist aus gegebenem Anlass nochmals auf die Einhaltung der Maskenpflicht für den Bereich rund um Schulen und Kindertageseinrichtungen (150 Meter)
sowie auf Spielplätzen hin.

Auf Spielplätzen gilt neben der Maskenpflicht, dass das Abstandsgebot von 1,5 Metern zu anderen Personen, die nicht zur Familie oder häuslichen Gemeinschaft gehören, eingehalten werden muss. Die Stadt appelliert, Spielplätze nur zu nutzen, wenn sie nicht überfüllt sind, da diese ansonsten im Einzelfall auch wieder gesperrt werden können.

Das Bürger- und Ordnungsamt wird die Einhaltung dieser Regelungen auch weiterhin kontrollieren. Verstöße stellen eine Ordnungswidrigkeit dar, die mit einer Geldstrafe geahndet wird.

Hinweis zum Thema “Impfbrücke”

Bei der Impfbrücke handelt es sich nicht um eine App, sondern um eine Software, die im Impfzentrum eingesetzt wird. Mittels dieser Software wird nach dem Zufallsprinzip die Verimpfung von einigen wenigen Restmengen organisiert, die bereits aufgezogen sind und daher zeitnah verimpft werden müssen, damit sie nicht verfallen. Hierbei werden ausschließlich Personen berücksichtigt, die nach der aktuell zugelassenen Prioritätengruppe nach der Coronaimpfverordnung zur Impfung zugelassen sind und vorab von uns informiert wurden. Eine Registrierung oder Berücksichtigung von Interessenten außerhalb der priosierten Gruppe hierfür ist nicht möglich.

Bitte beachten:
Jeder kann mithelfen, die Verbreitung zu verlangsamen. Schützen Sie sich und andere, indem Sie die bekannten Hygienehinweise anwenden. Außerdem können Sie die offizielle deutsche Corona-Warn-App nutzen: Sie hilft festzustellen, ob Sie in Kontakt mit einer infizierten Person geraten sind und daraus ein Ansteckungsrisiko entstehen kann. So können Infektionsketten schneller unterbrochen werden. Die App ist ein Angebot der Bundesregierung. Download und Nutzung der App sind freiwillig. Sie ist kostenlos im App Store und bei Google Play zum Download erhältlich. Mehr Infos unter https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/corona-warn-app. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

(Quelle: Pressemitteilung Stadt Duisburg)