Stadt Duisburg – Bundestagswahl am 26. September

Stadt Duisburg – Bundestagswahl am 26. September

Duisburg Am 26. September sind rund 320.000 Duisburgerinnen und Duisburger zur Teilnahme an der Wahl zum Deutschen Bundestag aufgerufen.

 

Stadtdirektor und Wahlleiter Martin Murrack und Ralph Cervik, Leiter der Stabsstelle für Wahlen und Informationslogistik, wollen Sie über Daten und Fakten rund um den Wahltag informieren sowie die organisatorischen Abläufe und Regularien bis zum 26. September erläutern.

 

Wichtig – Bitte beachten:

Wenn Sie an diesem Termin teilnehmen und berichten möchten, melden Sie sich bitte mit genauem Namen der Teilnehmerin oder des Teilnehmers bis spätestens Dienstag, 21. September, 12 Uhr unter Tel. 0203 283-2197 oder per E-Mail an kommunikation@stadt-duisburg.de an.

 

Nach der aktuellen Coronaschutzverordnung findet der Termin unter Anwendung der 3G-Regelungen statt, d.h. Teilnehmer müssen entweder geimpft, genesen oder getestet sein. Getestete Personen müssen entweder ein bescheinigtes negatives Testergebnis eines höchstens 48 Stunden zurückliegenden Antigen-Schnelltests (Testergebnis aus einem Testzentrum, ein Selbsttest reicht nicht aus) oder eines von einem anerkannten Labor bescheinigten höchstens 48 Stunden zurückliegenden PCR-Tests verfügen. Bitte tragen Sie während des Termins eine Mund-Nase-Bedeckung und halten Sie Abstand.

(Quelle: Pressemitteilung Stadt Duisburg)