Stadt Duisburg – Corona-Infos

Stadt Duisburg – Corona-Infos

Aktuelle Zahlen (Stand 10. Juni 2021, 20 Uhr)

Insgesamt haben sich in Duisburg in Summe 28.767 Personen mit dem Coronavirus infiziert. 661 Personen sind verstorben.
27.813
Personen sind wieder genesen, so dass es aktuell 293 Infizierte in der Stadt gibt.

Insgesamt wurden 785.321 Corona-Tests durchgeführt.

Der aktuelle Inzidenzwert beträgt 30,1. 

 

Neue Inzidenzstufe ab Montag, 14. Juni 2021

 

Die aktuell gültige Coronaschutzverordnung in Nordrhein-Westfalen sieht drei Inzidenzstufen vor. Im Moment gilt in Duisburg die Stufe 2.

Mit dem heutigen Tag liegt die Inzidenz am vierten Tag in Folge unter der Grenze von 35. Ist dies auch am morgigen Samstag der Fall (und auch nur dann), würde in Duisburg ab dem kommenden Montag die Stufe 1 gelten und somit weitere Lockerungen greifen. Informationen hierzu folgen, sobald die neuen Regelungen inkraft treten.

 

 

Vier städtische Testzentren stellen den Betrieb Ende Juni ein

 

Durch weiterhin fallende Inzidenzwerte und damit einhergehenden Vereinfachungen im Bezug auf Testnachweise, aber auch durch die geringen Auslastungen, können die städtischen Testzentren nach und nach zurückgebaut werden.
Die Stadt Duisburg wird trotzdem bis mindestens Ende Juli Schwerpunktzentren in verscheidenen Stadtbezirken vorhalten.

 

Zum 26. Juni schließen nachstehende Testzentren:

– Steinhof Huckingen, Düsseldorfer Landstraße 347 in 47259 Duisburg

– Warbruckstruckstraße gegenüber der Moschee in 47169 Duisburg

– Friedrich-Ebert-Straße 12 in 47119 Duisburg

– Stadthalle Walsum, Waldstraße 50 in 47179 Duisburg

 

Da die ausgestellten Testzertifikate mittlerweile eine Gültigkeit von 48 Stunden besitzen, kann auch auf die verlängerten Öffnungszeiten an verschiedenen städtischen Zentren verzichtet werden. Ab dem 19. Juni gelten

somit an allen Zentren die Öffnungszeiten von 10 bis 18 Uhr.

 

Ein Überblick über die verschiedenen Standorte in den Stadtteilen/Bezirken findet sich auf der Internetseite www.du-testet.de

 

 

 

Auf www.duisburg.de/coronadashboard sind zudem umfangreiche Zahlen, Daten, Fakten und Entwicklungen zum Coronavirus abrufbar.

 

 

Bitte beachten:

Jeder kann mithelfen, die Verbreitung zu verlangsamen. Schützen Sie sich und andere, indem Sie die bekannten Hygienehinweise anwenden. Unter www.du-testet.de besteht zudem die Möglichkeit an vielen verschiedenen Standorten in den Stadtbezirken einen kostenlosen Coronaschnelltest zu machen. Außerdem können Sie die offizielle deutsche Corona-Warn-App nutzen: Sie hilft festzustellen, ob Sie in Kontakt mit einer infizierten Person geraten sind und daraus ein Ansteckungsrisiko entstehen kann. So können Infektionsketten schneller unterbrochen werden. Die App ist ein Angebot der Bundesregierung. Download und Nutzung der App sind freiwillig. Sie ist kostenlos im App Store und bei Google Play zum Download erhältlich. Mehr Infos unter https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/corona-warn-app.

(Quelle:Pressemitteilung Stadt Duisburg)

Leave a Reply