Stadt Duisburg – Vollsperrungen

Stadt Duisburg – Vollsperrungen

Laar: Vollsperrung der Emscherhüttenstraße

 

Duisburg Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen ab Montag, 30. August, Kanalbauarbeiten auf der Emscherhüttenstraße in Duisburg-Laar auf Höhe der Kindertagesstätte durch. Dafür wird die Einfahrt der Emscherhüttenstraße von der Friedrich-Ebert-Straße aus vollständig gesperrt. Außerdem wird die Emscherhüttenstraße von der Apostelstraße aus in Fahrtrichtung Friedrich-Ebert-Straße als Sackgasse ausgewiesen. Die Bushaltestelle der DVG ist bereits vorab verlegt worden. Fußgänger können die Baustelle jederzeit passieren.

 

Die gesamten Arbeiten werden voraussichtlich Ende September abgeschlossen.

 

Hochfeld: Vollsperrung der Sedanstraße

 

Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen ab Montag, 30. August, Straßenbauarbeiten in zwei Bauabschnitten auf der Sedanstraße zwischen Antonienstraße und Rudolf-Schock-Straße in Duisburg-Hochfeld durch.

 

Im ersten Bauabschnitt wird die Sedanstraße im Bereich der Straße „Immendal“ vollständig gesperrt. Von der Antonienstraße sowie von der Rudolf-Schock-Straße aus wird die Sedanstraße in Fahrtrichtung „Immendal“ als Sackgasse ausgewiesen. Die Straße „Immendal“ wird in Fahrtrichtung Sedanstraße ebenfalls zur Sackgasse. Der erste Bauabschnitt wird voraussichtlich sieben Wochen andauern

 

Im zweiten Bauabschnitt wird die Sedanstraße ab Rudolf-Schock-Straße in Fahrtrichtung „Immendal“ vollgesperrt. Zudem wird die Sedanstraße in Fahrtrichtung Rudolf-Schock-Straße nach der Straße „Immendal“ vollgesperrt. Fußgänger können die Baustellenbereiche jederzeit passieren.

 

Die gesamten Arbeiten werden voraussichtlich Mitte Dezember abgeschlossen.

 

Aldenrade: Vollsperrung der Hermann-Löns-Straße

 

Die Fernwärmeversorgung Niederrhein GmbH führt ab Montag, 30. August, Leitungsarbeiten auf der Hermann-Löns-Straße in Duisburg-Aldenrade durch. Im Bereich der Hausnummern 8 bis 10 wird die Hermann-Löns-Straße dafür voll gesperrt. Zudem wird die Einbahnstraßenregelung für die Dauer der Arbeiten aufgehoben und die Straße beidseitig als Sackgasse ausgewiesen. Fußgänger können die Baustelle jederzeit passieren.

 

Die Arbeiten werden voraussichtlich Ende Oktober abgeschlossen.

(Quelle: Pressemitteilung Stadt Duisburg)