Stadt Kamp-Lintfort – Feuerwehr rückte am Wochenende mehrfach aus

Stadt Kamp-Lintfort – Feuerwehr rückte am Wochenende mehrfach aus

Feuerwehr rückte am Wochenende mehrfach aus

Kamp-Lintfort Das vergangene Wochenende sorgte gleich für mehrere Einsätze der Kamp-Lintforter Feuerwehr. Beim Versuch, eine Wasserleitung aufzutauen, gerieten am Samstag Teile eines Mobilheimes an der Altfelder Straße in Brand. Nachbarn hatten den Brand bemerkt, glücklicherweise erste Löschmaßnahmen durchgeführt und die Gasversorgung abgedreht. Das Feuer hatte sich im Boden des Mobilheimes ausgebreitet und war für die Einsatzkräfte nur durch den Einsatz einer Motorsäge zugänglich. Parallel wurde die Feuerwehr zu einem Kaminbrand auf der Provinzialstraße gerufen. Hier hatten sich Rückstände im Kamin entzündet.
In beiden Fällen konnten die Bewohner nach Einsatzende nicht mehr zurück in die ihre Räume und mussten an anderer Stelle untergebracht werden.
Am Sonntag hatte die Wetterlage zur einem Leck in einer Sprinkleranlage eines Gewerbebetriebes geführt und dort den Einsatz der Feuerwehr erforderlich gemacht. Zu einem ebenfalls am Sonntag gemeldeten Kellerbrand auf der Eisenstraße rückten am Abend die Einsatzkräfte erneut aus. Die Ursache für den von Bewohnern wahrgenommenen Brandrauch konnte allerdings nicht festgestellt werden. Insbesondere bei der aktuellen Wetterlage ist besondere Vorsicht für die Einsatzkräfte geboten. Alle konnten wieder unversehrt einrücken“, so Michael Rademacher, Leiter der Feuerwehr.

(Quelle:Pressemitteilung Stadt Kamp-Lintfort)