Stadt Kamp-Lintfort – Feuerwehreinsatz in der Nacht auf den Samstag

Stadt Kamp-Lintfort – Feuerwehreinsatz in der Nacht auf den Samstag

Abfalltonnen und Sperrmüll brennen in einem Carport in Kamp-Lintfort

Kamp-Lintfort Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr müssen von Gefahr für Personen ausgehen
Ein Brand an der Ringstraße hatte gegen 03:06 Uhr das Ausrücken der Feuerwehr erfordert. Aufgrund des Notrufes war für die Einsatzkräfte höchste Eile geboten. Brennende Abfalltonnen und abgelagerter Sperrmüll hatten bereits eine Ausbreitung von Rauch und Feuer auf benachbarte Gebäudeteile zur Folge. Die Bewohner der beiden angrenzenden Häuser konnten ihre Wohnungen glücklicherweise rechtzeitig verlassen. Durch die Flammen wurden der Carport sowie ein Gerätehaus aus Holz komplett zerstört. In einem nebenstehenden Gebäude kam es durch den Brand zu einer starken Verrauchung, die Feuerwehr setzte daher einen Lüfter ein. Die Löscheinheiten aus Kamp-Lintfort Stadtmitte, Hoerstgen und Saalhoff konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Der Rüstzug Stadtmitte unterstützte mit technischem Gerät und Versorgung der Einsatzkräfte. Es wurden keine Personen verletzt. Insgesamt waren 50 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei knapp drei Stunden im Einsatz. Die Ringstraße und ein Teilbereich der Friedrich-Heinrich-Allee wurden für die Dauer des Einsatzes durch die Polizei gesperrt. Informationen zur Schadenhöhe und -ursache entnehmen Sie bitte dem Pressebericht der Polizei.

 

Fotos: Feuerwehr Kamp-Lintfort

(Quelle: Pressemitteilung Stadt Kamp-Lintfort)