Stadt Kamp-Lintfort – Spatenstich für die Kita Bismarckplatz

Stadt Kamp-Lintfort – Spatenstich für die Kita Bismarckplatz

Spatenstich für die Kita Bismarckplatz

Kamp-Lintfort Den symbolischen ersten Spatenstich haben nun Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt, 1. Beigeordneter Dr. Christoph Müllmann und Kita-Leiterin Alicja Duliba an der zukünftigen Kita auf dem Bismarckplatz gesetzt. „Die positiven Zuzugszahlen in den letzten Jahren haben auch einen Ausbau unserer Infrastruktur nötig gemacht. Mit der Kita am Bismarckplatz und fünf weiteren Kita-Bauprojekten bis 2023 werden wir den Bedarf an Betreuungsmöglichkeiten in Zukunft decken können“, so Bürgermeister Landscheidt. „Die Kita am Bismarckplatz gibt es bereits. Sie betreut die Kinder derzeit in drei Gruppen in der ehemaligen Hauptschule im Niersenberg und wird nach Fertigstellung des Baus auf sechs Gruppen erweitert“, ergänzt Müllmann. Der Umzug sei bereits für den Herbst vorgesehen. Das Gebäude entstehe, wie schon das Lernhaus an der Europaschule durch einen Modulbau, der vor Ort zusammengesetzt werde und daher die Bauzeit drastisch verkürze. Rund 4 Millionen Euro investiere die Stadt in den Neubau. Die Kita werde auf zwei Geschossen eine Fläche von rund 1200 Quadratmeter haben und insgesamt, zusammen mit den Außenanlagen die Hälfte des 4500 Quadratmeter großen Bismarckplatzes einnehmen. Träger der Kita ist die Stadt selbt. „Die Kinder und auch die Erzieher:innen freuen sich schon riesig, im Herbst in die neue Kita einziehen zu können“, weiß Kitaleitung Duliba.

Titelbild: Kita Bismarckplatz Visualisierung_Kita_Hütténes Architekten: Visualisierung der zukünftigen Kita (Hütténes Architekten)

Grafik: Spatenstich Bismarckplatz: Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt setzt den ersten Spatenstich

(Quelle: Pressemitteilung Stadt Kamp-Lintfort)