Stadt Moers – Bürgerfunk-Projekt zum Thema Müll läuft Ende Juli bei Radio K.W.

Stadt Moers – Bürgerfunk-Projekt zum Thema Müll läuft Ende Juli bei Radio K.W.

Moers. (pst) „Der Müll muss weg. Und geht’s auch ohne?“ Ein dreiteiliges Projekt des Bürgerfunks beschäftigt sich mit den unterschiedlichen Gesichtspunkten rund um die Themen Abfall und Entsorgung. Die Hobby-Radiomacher verfolgen den Weg des Mülls. Dabei wagen sie z. B. einen Blick in die Müllverbrennungsanlage Kamp-Lintfort. Es ist die erste große Kooperation zwischen den Bürgerfunkstudios der Volkshochschulen in Moers und Wesel. Teil 1 läuft bei Radio K.W. am Donnerstag, 22. Juli, ab 20 Uhr. Teil 2 folgt zur selben Uhrzeit am nächsten Tag (Freitag, 23. Juli). Um den Unverpacktladen ‚Tante Pati‘ in Moers und die ‚Lebensmittelrettung‘ in Hamminkeln geht es hier beispielsweise. Im dritten Teil (Samstag, 24. Juli, 20 Uhr) kommt der Moerser Fernsehstar Detlef (Deffi) Steves zu Wort: „Wilder Müll kotzt mich an“, sagt er als Markenbotschafter und Werbegesicht der ENNI. Im Interview spricht er u. a. über sein Engagement beim niederrheinischen Versorgungsunternehmen, seine Erfahrungen mit Müll in der Gastronomie und was jeder einzelne Bürger selbst tun kann, um Abfall zu vermeiden.

Infobox: Die drei Sendungen sind voraussichtlich Mitte August auch als Podcast unter https://www.nrwision.de/mediathek/radiosender/radio-kw/ abrufbar.

Foto 1: Detlef (Deffi) Steves kommt in der Sendung am 24. Juli zu Wort. (Foto: Hahues)

 

Foto 2: Einen akustischen Einblick in die Müllverbrennungsanlage Asdonkshof in Kamp-Lintfort erhalten die Hörerinnen und Hörer am 22. Juli. (Foto: Hollenberg)

(Quelle: Pressemitteilung Stadt Moers)

Leave a Reply