Stadt Moers – Freizeitangebote für 140 Kinder: Move war ein voller Erfolg

Stadt Moers – Freizeitangebote für 140 Kinder: Move war ein voller Erfolg

Moers. (pst) 140 Kinder und Jugendliche haben getanzt, gebastelt, fotografiert, gesungen, sind rundherum kreativ geworden! Am vergangenen Wochenende, 29. / 30. Mai, haben das Kinder- und Jugendbüro sowie das Kulturbüro der Stadt Moers bei ‚MOVE! meets OKJA – Jugendkultur trifft Offene Kinder- und Jugendarbeit‘ 20 Workshops auf die Beine gestellt. Ein tolles Highlight war u. a. das Dancehall-Projekt im Jugendzentrum Zoff: „Die Trainerin Christina Rey Delgado hat den jungen Nachwuchstänzerinnen und -tänzern richtig eingeheizt. Da wollte keines sitzen bleiben oder Pause machen, sondern Vollgas und gute Stimmung waren angesagt“, erzählt Mark Bochnig-Mathieu (Kinder- und Jugendbüro) von seinen Eindrücken am Samstag. Bei den Angeboten des Jugend-Kultur-Festivals ‚Move!‘ gab es für die Kinder und Jugendlichen von 6 bis 27 Jahren endlich wieder etwas Anderes zu erleben als Homeschooling, Online-Games und Spiele mit den Geschwistern. Ebenso war es ein vielfältiges Wochenende für die beteiligten Projektleiterinnen und –leiter. „Die Künstlerinnen und Künstler waren richtig motiviert und froh, endlich wieder einmal Workshops in Präsenz anzubieten. Die Leitenden haben in den letzten Monaten teilweise wenig machen können und wenn dann nur online. Jetzt wieder in den Einrichtungen mit Kindern vor Ort zu arbeiten, war für die Kulturschaffenden toll“, berichtet Katja Roters aus dem Kulturbüro von den Rückmeldungen.

Foto 1: Beim Dancehall-Workshop zeigten die jungen Tänzerinnen und Tänzer jede Menge Körpereinsatz. (Foto: privat)

Foto 2: Viele Workshops wurden draußen umgesetzt. (Foto: privat)

(Quelle:Pressemitteilung Stadt Moers)