Stadt Moers – Informationen über die Innenstadtsanierung

Stadt Moers – Informationen über die Innenstadtsanierung

Informationen über die Innenstadtsanierung

Moers. (pst) Über das Projekt ‚Innenstadt: Kanalsanierung und Aufwertung Fußgängerzone‘ informiert die Verwaltung im nächsten Ausschuss für Stadtentwicklung, Planen und Umwelt am Donnerstag, 29. April. Voraussichtlich im Jahr 2024 beginnt ENNI in der Innenstadt mit der Sanierung des Kanalnetzes sowie der Leitungen für Strom, Gas, Wasser, Telekommunikation und Fernwärme. Anschließend soll u. a. mit neuen Oberflächen, mehr Bäumen und einem Lichtkonzept eine Aufwertung und Modernisierung der City erfolgen. Die Verwaltung schlägt in einem weiteren Tagesordnungspunkt vor, die Unterstützungsmaßnahmen für Gewerbetreibende und Gastronomen während der Corona-Krise bis einschließlich 31. Dezember zu verlängern. Sie müssten demnach weiterhin keine Gebühren für die Nutzung von Freiflächen bezahlen. Der Ausschuss beschäftigt sich außerdem mit der ehemaligen Eisenbahnbrücke in Meerfeld. Sie verbindet heute die beiden auf der Dammkrone verlaufenden Wanderwegabschnitte. Die Brücke hat erhebliche Mängel.

Die Sitzung beginnt um 16 Uhr im Ratssaal des Rathauses Moers (Rathausplatz 1). Besucher werden gebeten, im Vorfeld einen Corona-Selbsttest zu machen. Wem das nicht möglich ist, kann das Angebot der Stadtverwaltung nutzen, sollte aber möglichst eine halbe Stunde vor dem Beginn im Rathaus sein.

(Quelle: Pressemitteilung Stadt Moers)