Stadt Moers – Kinoabend am 5. September verlegt, Tickets für 3./4. noch verfügbar

Stadt Moers – Kinoabend am 5. September verlegt, Tickets für 3./4. noch verfügbar

Moers. (pst) Der Kinoabend am Sonntag, 5. September, muss verschoben werden. Grund dafür ist das vorhergesagte Wetter an diesem Abend. Da der Ausweichort im Alten Landratsamt derzeit nicht nutzbar ist, wird der Termin nachgeholt.

 

Noch Karten für 3. und 4. September

Die Kinoabende im Schlosshof am 3. und 4. September finden beide statt – bei Regen im Gymnasium in den Filder Benden. Dafür gibt es auch noch einige Karten. Jeweils ab 20 Uhr gibt es Programm vor allem für Jugendliche, aber auch für alle anderen Filminteressierten. Freitagabends sieht das Publikum sieben Kurzfilme zu Flucht, Migration, Homosexualität, Umweltzerstörung und Schönheitswahn. Im Anschluss wollen die Filmemacherinnen und Filmemacher mit den Gästen ins Gespräch kommen. Der junge Regisseur Frederik Göke hat die Kurzfilme gemeinsam mit Jugendlichen des Hermann-Gmeiner-Berufskollegs und des SCI:Moers produziert.

 

Ausgestorbene Nashorn-Spezies ist Thema

Einen Abend später geht es weiter: eine Tierdokumentation über ein Nashorn. Es geht dabei nicht um irgendein Nashorn, sondern um den letzten Breitmaul-Nashornbullen der Welt. Der Mensch hat die Spezies gejagt und ausgerottet. In ihrem Film ‚Der letzte seiner Art‘ (‚The Last Male on Earth‘) zeigt die Regisseurin die letzten Lebensjahre des Tiers. Vorab gibt es eine thematische Einführung und im Anschluss einen Austausch mit der Regisseurin.

 

Infobox: Der Eintritt ist kostenlos. Eine Anmeldung ist trotzdem nötig – entweder telefonisch unter 0 28 41 / 201-68200 oder per Mail an grafschafter-museum@moers.de. Bei Regen wird die Aula des Gymnasiums in den Filder Benden (Zahnstraße 43) zum Kinosaal – dann ist der Zutritt nur für Geimpfte, Genesene oder Getestete (nicht älter als 48 Stunden) möglich. Das Projekt am Freitag ist gefördert durch das Kulturbüro der Stadt Moers, ‚Kultur macht stark‘ und den SCI:Moers. Die Filmpräsentation am Samstag erfolgt in Zusammenarbeit mit dem Jugenddokumentarfilmfestival doxs!ruhr.

 

Foto: Das Kulturbüro Moers und das Grafschafter Museum laden zum Open-Air-Kino im Schlosshof. (Foto: Grafschafter Museum)

(Quelle: Pressemitteilung Stadt Moers)