Stadt Moers – Neuer VIVAWEST-Vorstand und Bürgermeister treffen sich zum Austausch

Stadt Moers – Neuer VIVAWEST-Vorstand und Bürgermeister treffen sich zum Austausch

Moers. (pst) Gemeinsam Wohnraum sichern: Zu einem ersten Austausch hat Uwe Eichner, neuer Vorsitzender der Geschäftsführung von VIVAWEST, Bürgermeister Christoph Fleischhauer am Freitag, 27. August besucht. Der Technische Beigeordnete Thorsten Kamp und Christoph Wilczok, Leiter des VIVAWEST-Kundencenters Niederrhein, haben ebenfalls an dem Gespräch teilgenommen. Uwe Eichner ist seit acht Monaten im Unternehmen tätig und trifft sich mit den Stadtspitzen der jeweiligen Städte, in denen das Wohnungsunternehmen vertreten ist. Fleischhauer freute sich über den offenen Austausch. „Mit 6.735 Einheiten haben wir einen großen Bestand in Moers. Der Anteil der öffentlich geförderten Wohnungen liegt bei rund 35 Prozent“, erläuterte Uwe Eichner. Der Diplom-Ökonom war vorher als Vorstandsvorsitzender die GAG Immobilien AG in Köln tätig. Er hatte bereits in seinen vorherigen Tätigkeiten Bezugspunkte zur Grafenstadt und konnte gute Erfahrungen mit den Akteuren hier sammeln. Im Zusammenhang mit günstigem Wohnraum berichtete Beigeordneter Kamp vom ‚Handlungskonzept Wohnen‘, das im Herbst in den politischen Raum eingebracht werden soll. Es gibt anhand von Kennzahlen unter anderem Aufschluss darüber, wo und in welchem Umfang geförderter Wohnraum nötig sein könnte.

 

Engagement am Standort Moers

Eines der Ziele von VIVAWEST ist die Werterhaltung des Wohnungsbestands – so wie aktuell in den Eicker Wiesen im Stadtteil Rheinkamp. „Wir wollen bis 2024 fertig sein“, erklärte Christoph Wilczok. Rund 600 Wohneinheiten werden dort seit 2018 umfassend saniert. „Die Arbeiten laufen trotz der Größe des Projekts sehr geräuschlos. Andernfalls hätten wir als Stadtverwaltung bereits Kenntnis davon erlangt“, schätzte das Stadtoberhaupt die Situation ein.

Aktuell ist das Unternehmen dabei, den Bereich an der Orchideenstraße in Kapellen neu zu planen. In dem Zuge werden auch Gebäude abgerissen und neu gebaut. „In solchen Fällen bekommen alle Mieterinnen und Mieter Wohnungsangebote. Wir bezahlen den Umzug und die Menschen erhalten eine bezugsfertige Wohnung mit Tapeten und Oberböden“, schilderte Wilczok die Vorgehensweise. Fleischhauer bedankte sich abschließend für das Engagement von VIVAWEST am Standort Moers und sicherte die Unterstützung der Stadtverwaltung bei möglichen künftigen Projekten zu.

 

Infobox:

Weitere Informationen über das Wohnungsunternehmen VIVAWEST gibt es auf der Internetseite www.vivawest.de. Das Moerser Kundencenter ist in der Taubenstraße 47 zu finden.

Kontakt: Telefon: 0 2841 5097-0, E-Mail: niederrhein@vivawest.de.

 

Foto: Bürgermeister Christoph Fleischhauer (l.) und der Technische Beigeordnete Thorsten Kamp (r.) begrüßten Uwe Eichner (Vorsitzender Geschäftsführung VIVAWEST) (2. v.l.) und Christoph Wilczok (Leiter Kundencenter Niederrhein VIVAWEST) (2. v.r.) am Freitag, 27. August, im Rathaus. (Foto: pst)

(Quelle: Pressemitteilung Stadt Moers)