Stadt Moers – Roboter selbst programmieren: KARL zeigt, wie’s geht

Stadt Moers – Roboter selbst programmieren: KARL zeigt, wie’s geht

Moers. (pst) Einen Roboter selbst zusammenbauen und dabei etwas übers Programmieren lernen können Jugendliche bei einem Workshop der Stadt Moers (Foto: Medion AG). Am Samstag, 30. Oktober, von 14 bis 18 Uhr geben die Veranstalter Interessierten einen Einblick ins Programmieren. Teilnehmen können Mädchen und Jungen zwischen 12 und 16 Jahren mit oder ohne Programmierkenntnisse. Unterstützt werden die Anleiterinnen und Anleiter von KARL. Der kleine Roboter wird von einem programmierbaren Microcontroller gesteuert. Seine Augen können blinken, er kann Musik machen und sogar ein bisschen tanzen. Die Jugendlichen nehmen ihren eigenen KARL am Ende mit und können ihn Zuhause weiter programmieren.

 

Infobox: Der Workshop ist Teil des diesjährigen Hackdays in Moers. Weitere Informationen zum Workshop gibt es unter www.codeforniederrhein.de. Der Workshop ist kostenfrei, die Zahl der Teilnehmenden jedoch begrenzt. Eine Anmeldung ist zwingend nötig (offenedaten@moers.de) und die Teilnahme nur mit 2G-Nachweis möglich.

(Quelle: Foto und Pressemitteilung Stadt Moers)