Stadt Moers – Schnitzeljagd durch den Jungbornpark

Stadt Moers – Schnitzeljagd durch den Jungbornpark

Schnitzeljagd durch den Jungbornpark

Moers. (pst) „Der Jungbornpark war vor über 100 Jahren ein Kurpark. Dort fanden Menschen Hilfe, wenn sie krank waren. Was bedeutet wohl das Wort ‚Jungbornpark‘?“. Das ist eine der Aufgaben einer Schnitzeljagd in Repelen. Die Offene Einrichtung für Kinder „RepelenerKids“ (ReKi) organisiert sie in Kooperation mit einer ehemaligen Lehrerin vom 29. März bis zum 30. April. In erster Linie sollen die Kinder der Stadtteile Repelen, Utfort, Meerfeld, Eick-West und Eick-Ost angesprochen werden. Willkommen sind aber auch alle anderen Familien, die die Anreise machen möchten. Sie können sich die Fragebögen in der Einrichtung abholen und sie anschließend im Jungbornpark zusammen mit ihren Eltern bearbeiten. Abschließend werden die Ergebnisse in der ReKi präsentiert und der Fragebogen dort abgegeben. Jedes Kind erhält für die Teilnahme ein kleines Geschenk. Wer nicht erst zur offenen Einrichtung kommen möchte, kann den Fragebogen auch über www.moers.de laden und ausdrucken.

Infobox: Die Abholung in der ReKi (Talstraße 45) ist montags bis donnerstags von 11.30 bis 15.30 Uhr möglich.

Bildzeile: Auch um das Felke-Museum geht es in einer Frage bei der Schnitzeljagd durch den Jungbornpark. (Foto: pst)

(Quelle: Pressemitteilung Stadt Moers)