Stadt Moers – Wie geht Demokratie? Erstwahlhelfer-Seminar im August

Stadt Moers – Wie geht Demokratie? Erstwahlhelfer-Seminar im August

Moers. (pst) Wer zieht im September in den Bundestag ein? Bei der Bundestagswahl 2021 geben die deutschen Volljährigen ihre Stimme dazu ab. Diese am Ende zu zählen, übernehmen die Wahlhelferinnen und Wahlhelfer. Auch wer dieses Jahr das erste Mal wählt, kann ehrenamtlich im Wahllokal mitarbeiten. Ein Wochenendseminar des Projekts ‚Erstwahlhelfer‘ am 27./28. August im Kulturzentrum Rheinkamp bereitet interessierte junge Erwachsene auf den Einsatz am Wahlsonntag vor. Die Aufgaben des Teams in einem Wahllokal am 26. September umfassen den Aufbau, die gesamte Organisation sowie das Auszählen der Stimmen bis am Ende das Ergebnis feststeht. Die Leitung eines Wahlvorstands übernimmt in der Regel ein erfahrener Wahlhelfer oder Wahlhelferin. Melanie Rams, Leiterin des Fachbereichs Wahlen, erklärt: „Wir benötigen immer viele Wahlhelferinnen und Wahlhelfer und freuen uns über jede Unterstützung – auch von jungen Leuten, die ihre ersten Erfahrungen im Wahllokal noch sammeln müssen.“

 

Bei der Wahl mithelfen und selbst wählen

Bei dem Seminar geht es einerseits darum, den Erstwahlhelferinnen und Erstwahlhelfern die benötigten Kompetenzen näherzubringen. Andererseits werden sie auch auf die eigene Stimmabgabe vorbereitet. Thematisiert wird daher unter anderem, wie sie sich ihre eigene Meinung zur Wahl bilden können. „Demokratie verstehen ist der erste Schritt, um selbst aktiv werden zu können. Das Besondere an dem Seminar ist vor allem auch die Praxisnähe“, so Lena Brandau, Leiterin des Kinder- und Jugendbüros der Stadt Moers (KJB). Das KJB bietet in Zusammenarbeit mit dem aktuellen Forum das Seminar an. Das ‚Haus Rissen – Institut für internationale Politik und Wirtschaft‘ fördert und unterstützt die Initiative.

 

Infobox: Anmelden können sich alle 18- bis 25-Jährigen mit deutscher Staatsangehörigkeit kostenfrei unter nrw.erstwahlhelfer.de. Auch wer dieses Jahr nicht das erste Mal wählt, aber Interesse hat, mehr über die Aufgaben der Wahlhelferinnen und Wahlhelfer zu erfahren, ist willkommen.

 

Titelbild: Das Haus Rissen bietet am 27./28. August ein Schulungsseminar für Wahlhelferinnen und Wahlhelfer von 18 bis 25 Jahre an. (Plakat: Haus Rissen)

(Quelle: Pressemitteilung Stadt Moers)