Stadt Neukirchen-Vluyn – Dorfleben – mit Abstand und Stil

Stadt Neukirchen-Vluyn – Dorfleben – mit Abstand und Stil

Alternativformat zum traditionellen Erntedankfest am 18. September
Neukirchen-Vluyn Auch in diesem Jahr kann das traditionelle Erntedankfest im Dorf Neukirchen pandemiebedingt nicht stattfinden. Als Alternative planen der Heimat- und Verkehrsverein Neukirchen, die evangelische Kirchengemeinde, der Stadtjugendring, Kulturprojekte Niederrhein e.V. und das Stadtmarketing gemeinsam mit weiteren Akteuren wie den Landfrauen, der Dorfmasche, der Tuwas Genossenschaft und dem Städtepartnerschaftsverein das Alternativformat „Dorfleben.“ Am 18. September soll das Dorf im Zeichen von Musik, Kultur, Handwerk und Bewegung stehen. Vormittags findet ein Kindertrödel statt, der Nachmittag steht im Zeichen von Erntedank, Musik und Kultur. Ab ca. 18 Uhr sorgt die Band „Chillin Con Cover“ für Unterhaltung an der Kirchwiese. Außerdem mit dabei sind die Stadtplaner der Büros cima und Faltin+Sattler, die das Stadtentwicklungskonzept NV2040 erstellen.
Die Veranstalter weisen auf die geltenden Hygieneregeln hin. In Warteschlangen und bei Abständen unter 1,5 Meter zur nächsten Person muss zwingend eine Maske getragen werden. Die Einhaltung wird kontrolliert.
Programm
10-13 Uhr Kindertrödel rund um die Dorfkirche (nur mit Decken, ohne Anmeldung)
10-14 Uhr Gemüse frisch vom Feld am Dorfgarten und Waffeln der Dorfmasche (Mozartstraße Ecke Hochstraße)
11-16 Uhr Bau von Palettenmöbeln am Dorfgarten
14 Uhr Gottesdienst mit Übergabe der Erntekrone (Dorfkirche)
13-20 Uhr Livemusik und Kultur rund um die Dorfkirche
mit dabei: Musiker der Partnerstädte Ustron und Birmingham, Kunstschule Kunst(t)räume, Fitnessland Kensho und die Band „Chillin Con Cover“

(Quelle: Pressemitteilung Stadt Neukirchen-Vluyn)