Stadt Rheinberg – Rheinberg fördert PV-Installation auf gewerblichen Dächern, sowie Balkon-PV-Anlagen

Stadt Rheinberg – Rheinberg fördert PV-Installation auf gewerblichen Dächern, sowie Balkon-PV-Anlagen

Auch das Land startet mit der IHK die Kampagne 2021 Mehr Photovoltaik auf Gewerbedächern – Online-Auftakt am 10.05.

Rheinberg Die Stadt fördert die Installation von drei PV-Anlagen auf Gewerbedächern in Rheinberg mit je 500€. Auch PV-Kleinstanlagen – 1 bis 2 Solarpanele – ausschließlich für den Einsatz in Mehrfamilienhäusern mit 3 und mehr Wohneinheiten und keinem Zugriff auf die Dachfläche werden je Anlage mit 100€ gefördert. Beide Förderungen sind vor Beginn der Maßnahme bei der Stadt zu beantragen unter www.rheinberg.de/klimaschutz unter Solarinitiative, oder unter klimaschutz@rheinberg.de. Telefonische Auskunft unter 02843/171-498.

Wer Interesse am Thema PV hat: Am 20.05.21 , 18 Uhr findet online auch der nächste gemeinsame Solarstammtisch für Rheinberg und Neukirchen-Vluyn statt. Anmeldung siehe oben.

Auch die Landesregierung hat sich im Rahmen der Energieversorgungsstrategie NRW zum Ziel gesetzt, die erneuerbaren Energien in Nordrhein-Westfalen stark auszubauen, ins besondere auch die Photovoltaik (PV), deren installierte Leistung bis 2030 auf 11,5 GW gegenüber 2018 mehr als verdoppelt werden soll.

Strom aus PV-Anlagen verbindet zahlreiche positive Eigenschaften, die zur erfolgreichen Umsetzung der Energiewende beitragen: PV-Anlagen sind infolge des enormen Fortschritts der letzten Jahre kostengünstig, sie sind in der Bevölkerung breit akzeptiert und sie erlauben eine dezentrale Stromerzeugung direkt bei den Stromverbrauchern. Darüber hinaus ermöglichen sie eine breite sowie relativ einfache Beteiligung an der Energiewende und damit einen wichtigen Beitrag zum lokalen Klimaschutz.

Besonders für viele Gewerbe kann die Installation einer PV-Anlage einen erheblichen Mehrwert darstellen. Häufig bietet die Kombination von erhöhtem Strombedarf und größeren Gebäudekomplexen mit entsprechenden Dachflächen hervorragende Voraussetzungen für den Ausbau von Photovoltaik. Dieser ermöglicht eine wirtschaftliche und unabhängigere Stromversorgung. Gleichzeitig können Unternehmen einen Beitrag zum Klimaschutz leisten, ihre Corporate Social Responsibility öffentlichkeitswirksam präsentieren und ihre Kundenbindung stärken.

Um die Photovoltaik konsequent im Gewerbebereich zu etablieren und dadurch die bisher unerschlossen Potenziale zu heben, hat das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen mit Unterstützung der IHK NRW, des Landesverbands Erneuerbare Energien NRW sowie der EnergieAgentur.NRW die Kampagne „Mehr Photovoltaik auf Gewerbedächern – Kampagne 2021+“ ins Leben gerufen. Mit ausführlichen und branchenspezifischen Informationsangeboten, dem Austausch mit Best-Practice-Unternehmen sowie nützlichen und intuitiven Tools sollen Gewerbetreibende umfassend bei der Realisierung Ihres PV-Vorhabens unterstützt werden.

Die Auftaktveranstaltung der PV-Kampagne erfolgt online am 10.05.21 von 17-19 Uhr. Das Programm, aktuelle Informationen sowie Ansprechpartner gibt es auf der Veranstaltungs-Webseite:
https://www.energieagentur.nrw/solarenergie/kampagnenstart-pv-gewerbe?utm_source=CleverReach&utm_medium=email&utm_campaign=18-03-2021+Emissionshandel&utm_content=Mailing_13877270

(Quelle:Pressemitteilung Stadt Rheinberg)