Kreis Wesel

Kreis Wesel

Bundestags- und Landtagsabgeordnete besichtigen Weseler Impfzentrum

Am Mittwoch, 6. Januar, lud Landrat Ingo Brohl die Bundes- und Landtagsabgeordneten des Kreises Wesel zur Besichtigung des Impfzentrums ein. Charlotte Quik und Stephan Haupt (Mitglieder des Landtags) sowie Kerstin Radomski und Bernd Reuthers (Mitglieder des Bundestags) liefen den Weg eines Impflings und erfuhren, was an welcher Station passiert.„Durch den Termin hatten alle Abgeordneten die Chance, sich vor Ort ein eigenes Bild von der Einrichtung und den geplanten Abläufen zu machen. Ebenso war es ein guter Anlass sich erneut auszutauschen. Zur Bekämpfung der Pandemie ist es unerlässlich, dass die einzelnen Ebenen in einem engen und guten Austausch stehen“, sagt Landrat Ingo Brohl.

Das Land NRW hatte die Kreise und kreisfreien Städte aufgefordert, ein Impfzentrum für Impfungen gegen das Corona-Virus zu errichten. Seit dem 15. Dezember sind die Impfzentren in NRW einsatzbereit, aber noch nicht für den Publikumsverkehr geöffnet.

Bildunterschrift: Besichtigten das Impfzentrum des Kreises Wesel v.l.n.r.: Charlotte Quik MdL, Kerstin Radomski MdB, Bernd Reuther MdB, Landrat Ingo Brohl und Stephan Haupt MdL.

(Quelle: Kreis Wesel – der Landrat)