Moers – ehemaliges Finanzamt: bema Gruppe erwirbt attraktives Entwicklungsgrundstück in Moers

Moers – ehemaliges Finanzamt: bema Gruppe erwirbt attraktives Entwicklungsgrundstück in Moers

Ehemaliges Finanzamt: bema Gruppe erwirbt attraktives Entwicklungsgrundstück in Moers
Moers Die Düsseldorfer bema Gruppe hat das Grundstück des ehemaligen Finanzamts in Moers
erworben und übernimmt damit die Entwicklung der zentralen Fläche. Verkäufer ist der
Bau- und Liegenschaftsbetrieb des Landes Nordrhein-Westfalen (BLB NRW).
Die Entwicklungsfläche mit einer Gesamtgröße von 11.798 Quadratmetern liegt zentral in
der Moerser Innenstadt im Bereich der historischen Wall- und Grabenanlagen sowie in
direkter Nachbarschaft zum Rathaus.

Die Stadt Moers ist froh über den Abschluss des Bieterverfahrens. „Wir freuen uns, dass
der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW mit der bema Gruppe einen professionellen
Projektpartner aus der Region gefunden hat, der unser Ziel der Stadtaufwertung an dieser
zentralen Stelle zur Innenstadt und innerhalb der historischen Wallanlagen mit realisiert“,
erklärt Bürgermeister Christoph Fleischhauer.
„Wir danken den Verantwortlichen beim Land NRW für die gute Zusammenarbeit bei dem
für die Stadt Moers bedeutenden Projekt.“ Das im Bieterverfahren vorgestellte Konzept
der bema Gruppe hatte der Moerser Rat bereits einstimmig verabschiedet.
„Ich bin sehr zuversichtlich, dass in naher Zukunft anstelle des unmaßstäblichen
Verwaltungsgebäudes ein durchmischtes und ansprechendes Innenstadtquartier und damit
ein weiterer Baustein zu einer positiven Moerser Innenstadtentwicklung entstehen wird“,
ergänzt der Technische Beigeordnete der Stadt Moers Thorsten Kamp.
Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. Der Kaufvertrag bedarf
noch der abschließenden Genehmigung durch den BLB NRW. Voraussetzung dafür ist die
Zustimmung des Landtags.

BLB NRW

Der BLB NRW ist Eigentümer und Vermieter fast aller Immobilien des Landes Nordrhein-Westfalen.
Mit rund 4.250 Gebäuden, einer Mietfläche von etwa 10,3 Millionen Quadratmetern und jährlichen
Mieterlösen von rund 1,4 Milliarden Euro verwaltet der BLB NRW eines der größten Immobilien-
portfolios Europas. Seine Dienstleistung umfasst unter anderem die Bereiche Entwicklung und
Planung, Bau und Modernisierung sowie Bewirtschaftung und Verkauf von technisch und
architektonisch hoch komplexen Immobilien. Der BLB NRW beschäftigt rund 2.350 Mitarbeiterinnen
und Mitarbeiter in sieben Niederlassungen.

Mehr Informationen unter: www.blb.nrw.de

Über die bema Gruppe – building visions.

bema ist eine inhabergeführte Projektentwicklungsgesellschaft in Düsseldorf mit dem Anspruch,
zukunftsweisende Gebäude und nachhaltige Stadtquartiere mit langer Lebensdauer zu erschaffen.
Ein verantwortungsvoller und achtsamer Umgang mit endlichen Ressourcen, gewachsenen Strukturen
und wertvollen Partnerschaften sowie eine starke eigene Identität zeichnen das Unternehmen
bereits in dritter Generation aus. Innovative Zukunftsthemen wie eine Auswahl bei der Digitalisierung,
die Beschäftigung mit alternativen, natürlichen Baumaterialien wie Holz oder wiederverwertbaren
modularen Bausystemen werden stetig in die Konzeption miteinbezogen. So sind in den vergangenen
Jahren im Rheinland kontinuierlich architektonisch und qualitativ hochwertige Wohn-, Büro- und
durchmischte Quartiersprojekte entstanden. Ein gesundes, stetiges Wachstum innerhalb der
ausgewählten Asset-Klassen, die Weiterentwicklung der Vision von Werten und die Umsetzung
dieser in bewusst ausgewählten Projekten und Prozessen zeichnen bema aus.

Mehr Informationen unter: www.bema-gruppe.com

(Quelle: Pressemitteilung bema-Gruppe)