Region Niederrhein – Niederrheinische IHK – Mit vereinten Kräften zum Ausbildungsplatz 2021

Region Niederrhein – Niederrheinische IHK – Mit vereinten Kräften zum Ausbildungsplatz 2021

Gemeinsame Telefonaktion für den Kreis Kleve

Wer ausbildet, sichert seinen Fachkräftebedarf. Doch Bewerber und Ausbildungsbetriebe haben es in diesem Jahr besonders schwer zusammenzufinden. Deswegen haben die Ausbildungs-Experten im Kreis Kleve und die Niederrheinische IHK ihre Kräfte gebündelt und stehen am 31. August von 10 bis 17 Uhr Jugendlichen und Unternehmen telefonisch mit Rat und Tat zur Seite.

 

Bei der Agentur für Arbeit sind im Kreis Kleve aktuell noch rund 500 Ausbildungsstellen sowie im angrenzenden Kreis Wesel weitere 800 Ausbildungsstellen zu besetzen (www.arbeitsagentur.de). Freie Lehrstellen gibt es auch in der IHK-Lehrstellenbörse (www.ihk-lehrstellenboerse.de). Gleichzeitig wissen die Akteure, dass viele Jugendliche aktuell noch auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz sind. Umso wichtiger ist es, jetzt Angebot und Nachfrage zu bündeln. Schließlich verfolgen alle Akteure das gleiche Ziel: Jugendlichen dabei helfen, noch die passende Stelle zu finden und Unternehmen in unsicheren Zeiten bei der notwendigen Fachkräftesicherung zu unterstützen.

Kontaktdaten der Ansprechpartner: 

Niederrheinische IHK – Passgenaue Besetzung

Sarah Schmette, Telefon 0203 2821-256

Jobcenter Kreis Kleve

Alisa Fleskes, Telefon 02821 85-339, Zielgruppe: Unter 25-Jährige, Frauen und Alleinerziehende

Julia Mattejat, Telefon 02821 85-138, Zielgruppe: Migration und Flüchtlinge

 

Agentur für Arbeit, Berufsberatung

Marcel Bonn, Telefon 02821 714-113

(Quelle: Foto und Pressemitteilung Niederrheinische IHK) 

Das Programm Passgenaue Besetzung – Unterstützung von KMU bei der passgenauen Besetzung von Ausbildungsplätzen sowie bei der Integration von ausländischen Fachkräften wird durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und den Europäischen Sozialfonds gefördert.