Region Niederrhein – Niederrheinische IHK – Niederrheinische IHK begrüßt drei neue Azubis

Region Niederrhein – Niederrheinische IHK – Niederrheinische IHK begrüßt drei neue Azubis

Insgesamt zwölf junge Menschen in Ausbildung
Drei neue Auszubildende starten bei der Niederrheinischen IHK ins neue Lehrjahr und ihre Karriere: Beyza Karaca, Güzide Müfettisoglu und Laura Weitauer erlernen
jetzt den Beruf der Kaufleute für Büromanagement.
Den traditionellen „Willkommenstag“ hat die IHK etwas entzerrt und auf drei Tage verteilt. Vormittags lernten sich die
Azubis kennen, konnten die Hauptgeschäftsstelle in Duisburg
erkunden und die Geschäftsbereiche stellten sich vor. Nachmittags ging es dann in ihre jeweils eingeteilte Abteilung. „So
können sich morgens erst mal alle in der Gruppe austauschen
und verschwinden nicht sofort in der Fachabteilung. Das hilft
in der Anfangszeit, um bessere Kontakte mit den anderen
Azubis zu knüpfen“, erklärt Ausbilderin Nicole Pooth.
Während der dreijährigen Ausbildung durchlaufen die kaufmännischen Azubis verschiedene Stationen innerhalb der IHK.
Für je drei Monate geht es dann in die verschiedenen Geschäftsbereiche, unter anderem in die Aus- und Weiterbildung,
in den Bereich Industrie- und Umwelt, in die Poststelle und
zum Empfang. Ein Zwischenstopp ist auch die Zweigstelle in
Wesel und je nach Wahlfach die Presseabteilung.
Gleichzeitig haben die Azubis die Möglichkeit, ein Duales Studium in der Fachrichtung Business Administration an der FOM
anzufangen.
Aktuell bildet die IHK insgesamt zwölf junge Menschen aus
und steht den Unternehmen der Region unterstützend bei der
Fachkräftesuche zur Seite.

Foto:Begrüßt wurden Beyza Karaca, Laura Weitauer und Güzide
Müfettisoglu (v.l.n.r.). Niederrheinische IHK/Jacqueline Wardeski

(Quelle: Pressemitteilung Niederrheinische IHK )