Region Niederrhein – Niederrheinische IHK – Wasserstofftechnologie made in Duisburg

Region Niederrhein – Niederrheinische IHK – Wasserstofftechnologie made in Duisburg

Förderzusage für Wasserstoffzentrum in Duisburg
Erfolg für den Standort und Motivationsschub zugleich:

Das Bewerbungskonsortium unter der Leitung des Zentrums für
Brennstoffzellentechnik (ZBT) hat eine Förderzusage des Bundesverkehrsministers Andreas Scheuer (CSU) erhalten. Das
teilten Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) und Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart (FDP) bei einer
Pressekonferenz mit. Duisburg wird damit Standort eines
Technologie- und Innovationszentrums für Wasserstoff (TIW).
Das Forschungszentrum soll auf dem Gelände der Hüttenwerke Krupp-Mannesmann entstehen.
Die Niederrheinische IHK begrüßt die Entscheidung:
„Damit ist eine wichtige Weiche für die Zukunft unseres Wirtschaftsstandortes gestellt. Wasserstoff ist die Kohle des 21.
Jahrhunderts und bildet das Fundament für eine klimaneutrale
Industrie“, so IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Stefan Dietzfelbinger.
Der Standort Duisburg konnte durch die hohe Qualität der Bewerbung und die breite Unterstützung in der Region überzeugen: „Mit dem großen Industriegrundstück und der vorhandenen Infrastruktur ist Duisburg sofort startbereit“, so Dietzfelbinger.

(Quelle: Pressemitteilung Niederrheinische IHK)