Rheinberg-Orsoy -SV Orsoy Tennisabteilung

Rheinberg-Orsoy -SV Orsoy Tennisabteilung

Kein Stillstand trotz Lockdown

Rheinberg-Orsoy SV Orsoy Tennisabteilung rüstet sich für die Zukunft und stellt die Weichen für gleich zweiwichtige Projekte. Bis auf Weiteres ruhen die sportlichen Aktivitäten auf den Sportstätten des Landes. So auch auf der Tennisanlage am Gildenkamp. Kein Grund aber für die Verantwortlichen der Tennisabteilungdes SV Orsoy, die Hände in den Schoß zu legen. Akribisch wird auch in der nun zwangsweise ruhigeren Zeit an der Neuausrichtung des Clubs gearbeitet. Bereits in den vergangenen zwei Jahren war ein frischer Wind auf dem Tennisplatz in Orsoy zu erkennen. Jüngere Mitglieder übernahmen Verantwortung. Das Resultat: Einführung einer Website und Facebook-Präsenz, Organisation eines LK-Turniers, spezielle Veranstaltungen, Events und Ausfahrten und ein daraus resultierender steigender Mitgliederzuwachs. Nun folgen weitere Projekte: Mehr Möglichkeiten durch Trainer-Engagement Ein richtiger Coup scheint den Orsoyern bei der Verpflichtung eines neuen Vereinstrainers gelungen zu sein. Mit der von Vater und Sohn geführten Tennisschule Labe weiß der Verein zwei hauptberufliche, vom DTB und VDT lizensierte Vereinstraineran Bord. Ein Glücksfall, denn ein Vereinstrainer war auf der Orsoyer Anlage schon seit vielen Jahren Mangelware. Umso mehr freute sich der 1. Vorsitzende der Abteilung, Rolf Rothgang, über das Engagement. „Wir sind glücklich, dass wir Waldemar und Martin Labe bei uns im Verein begrüßen dürfen und nach langer Suche nun zwei absolut Tennisverrückte an unserer Seite wissen. So können wir nicht nur bestehenden Mitgliedern ein attraktives Angebot machen, sondern endlich wieder vermehrt Training für Jugendliche anbieten und das praktisch zu jeder Tageszeit. So sind künftig sogar Kooperationen mit Schulen, Kitas und Nachmittagsbetreuungen denkbar.“ Auch die Labes blicken mit Vorfreude auf die Zusammenarbeit. „Wir freuen uns, ab sofortnicht nur Anfängern das Tennisspielen in Orsoy beizubringen, sondern auch den Profis am Platz noch den ein oder anderen Trick mit der gelben Filzkugel zu zeigen.“, so Waldemar Labe.Förderverein Tennis soll Gelder für Jugendförderung und Platzverschönerung einbringen. „Um die Kosten für das Jugendtraining für die Eltern im Rahmen zu halten, bedarf es natürlich einer soliden Finanzierung.“, weiß Sportwart Adrian Fertykowski. Hier soll zukünftig ein Förderverein Tennis Einnahmen generieren, um das Jugendtraining zu fördern oder Verschönerungsmaßnahmen an der Platzanlage vorzunehmen. Neben einem kleinen jährlichen Mitgliedsbeitrag wird der Förderverein vor allem auf die Orsoyer Firmen mit Kooperationsangeboten zugehen. Die Gründungsversammlung des Fördervereins Tennis im SVOrsoy e.V. fand coronabedingt am 14. Januar 2021 digital statt.

(Quelle – Pressemitteilung SV Orsoy)