Stadt Duisburg – Die Stadt Duisburg dankt ihren Brunnenpaten

Stadt Duisburg – Die Stadt Duisburg dankt ihren Brunnenpaten

Duisburg Die Brunnenmeile auf der Königstraße erstreckt sich über circa einen Kilometer, mit insgesamt sechs Brunnen und ist ein Highlight der Innenstadt in Duisburg. Verteilt im gesamten Stadtgebiet liegen weitere 17 Wasseranlagen, die normalerweise zwischen April und Oktober als sprudelnde Blickfänge das Stadtbild verschönern. Nachdem die Brunnensaison im letzten Jahr pandemiebedingt ausgefallen ist, konnten die Brunnen kürzlich wieder in Betrieb genommen werden.

Die Stadt Duisburg möchte diese Gelegenheit nutzen, um den Brunnenpaten zu danken. In den letzten Jahren haben sich das Casino Duisburg, die Deutsche Bank AG, die GEBAG Duisburger Baugesellschaft mbH, die Sparkasse Duisburg, die TARGOBANK, die Volksbank Rhein-Ruhr, die Wirtschaftsbetriebe Duisburg sowie die Firmen Wittig GmbH und WOMA GmbH bereit erklärt, eine Patenschaft zu übernehmen. In Anbetracht der angespannten Haushaltslage der Stadt Duisburg wäre der Betrieb der Brunnenanlagen ohne ein Engagement der wichtigen Paten sehr schwierig.

„Die Brunnen verbessern das Stadtklima und verschönern als Blickfang das Stadtbild. Ich danke deshalb allen Brunnenpaten für ihre großzügige Spendenbereitschaft in den vergangenen Jahren“, sagt Oberbürgermeister Sören Link.

Mit einer Patenschaft werden die Kosten für den Betrieb, Unterhaltung und kleinere Instandsetzungen des jeweiligen Brunnen übernommen. Angesprochen sind Unternehmen, aber auch Vereine, Verbände und Bürger, denen ein Brunnen besonders viel bedeutet. Die Stadt Duisburg stattet dann den jeweiligen Brunnen mit einem entsprechenden Patenschild aus.

Wer sich für die Übernahme einer Patenschaft interessiert, kann sich an das Dezernat für Stadtentwicklung, Mobilität und Sport wenden (Tel.: 0203/283-8263, E-Mail: j.stahlberg@stadt-duisburg.de).

(Quelle: Pressemitteilung Stadt Duisburg)

Leave a Reply