Stadt Duisburg – Duisburger Kultursommer im Kantpark startet in die zweite Halbzeit

Stadt Duisburg – Duisburger Kultursommer im Kantpark startet in die zweite Halbzeit

Duisburg Der Kultursommer entwickelt sich zu einer Erfolgsgeschichte für die Duisburger Kultur. Die Zeltbühne im Kantpark erfüllt die erhofften Erwartungen der Kulturbetriebe, der Veranstalter und der Künstlerinnen und Künstler zugleich. Das abwechslungsreiche Programm bietet einen Mix aus Musik, Comedy, Theater, Tanz, Podiumsdiskussionen und Poetry Slam.

 

Angefangen beim Kindertheaterprogramm des Spielkorbs, über die Projekte der Bildenden Künstler im Park sowie der dienstäglichen Workshops des LehmbruckMuseums bis hin zu den einzelnen Konzerten und Aktivitäten im Zelt, werden die Veranstaltungen nach über 15 Monaten ohne kulturelle Veranstaltungen gut angenommen.

 

In der zweiten Halbzeit des Duisburger Kultursommers gibt es, bis zum 22. August, weiterhin ein umfangreiches, vielfältiges Programm im Kantpark zu sehen:

 

Mittwoch, 4. August: Abend der Interkultur
Donnerstag, 5. August: Poetry Slam / Frida Gold

Freitag, 6. August: Anni Yu & Jan Benkest / Tigermilch

Samstag, 7. August: Wolfgang Trepper

Sonntag, 8. August: Retrogott / Hulk Hodn

Mittwoch, 11. August: Jochen Malmsheimer

Donnerstag, 12. August: Der Butterwegge / Phillip Eisenblätter / Wolfspelz

Freitag, 13. August bis Sonntag, 15. August: Platzhirschfestival

Mittwoch, 18. August: Jan Phillip Zymny

Donnerstag, 19. August: Aynslay Lister

Freitag, 20. August: Kai Magnus Sting

Samstag, 21. August: Bummelkasten (ausverkauft)

Sonntag, 22. August: Kai Magnus Sting (Zusatztermin)

 

Besucher und Künstler loben vor allem die Location im Kantpark. Das „Open Air“ Zelt mit seiner Tribüne für bis zu 350 Personen und der ebenerdigen Bühne versprüht ein wunderbares Flair. Möglich wurde der Kultursommer nur durch eine Förderung der Kulturstiftung des Bundes mit dem Ziel, Künstlerinnen und Künstlern, Veranstaltern, Caterer und Promotern wieder die Möglichkeit zu geben, ihre künstlerische Tätigkeit auszuüben. Dazu passt auch das Motto der Aktion „Neustart Kultur“.

 

Jeder der geimpft, getestet oder genesen ist, hat Zugang zu den Veranstaltungen.

Tickets gibt es unter: https://duisburger-kultursommer.reservix.de/events. Kurzentschlossene haben aber auch die Möglichkeit Tickets an der Abendkasse, eine Stunde vor der jeweiligen Veranstaltung, zu erhalten. Weitere Informationen zum Duisburger Kultursommer online unter www.facebook.com/KultursommerDU sowie www.instagram.com/duisburger_kultursommer/.

Foto: Frida Gold_Foto_Universal Music Group

Titelbild: KaiMagnusSting©HaraldHoffmann

(Quelle: Fotos und Pressemitteilung Stadt Duisburg)