Stadt Duisburg – Schülerfahrkosten jetzt einfach und unkompliziert online beantragen

Stadt Duisburg – Schülerfahrkosten jetzt einfach und unkompliziert online beantragen

Duisburg Eltern können die Schülerfahrkosten für das Schokoticket ihrer Kinder ab sofort über ein Online-Portal bei der Stadt Duisburg bequem von zuhause aus beantragen. Damit vereinfacht die Stadt Duisburg den Prozess für alle Eltern, die den Antrag zuvor persönlich beim Amt für schulische Bildung einreichen mussten.

 

„Mit dem neuen Portal myVIA und dem komplett digitalisierten Ablauf wird es für alle Eltern einfacher. Sie sparen sich nicht nur den Weg zum Amt, sondern profitieren auch von einer wesentlich schnelleren Bearbeitung“, sagt Martin Murrack, Stadtdirektor und Digitalisierungsdezernent der Stadt Duisburg. „Wir gehen damit einen weiteren Schritt in Richtung Smart City.“

 

Stadt Duisburg, Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) und die DU-IT als IT-Dienstleister aus dem DVV-Konzern setzen das Projekt gemeinsam mit dem Startup Unternehmen Stadt.Land.Netz um. Stadt.Land.Netz stellt die neue Software myVIA bereit. Sie wird nicht nur den Kunden den Ablauf wesentlich erleichtern und verkürzen, sondern auch den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadt Duisburg und DVG. Denn auch die Datenübermittlung an die DVG, die dann die Fahrkarten erstellt und den Antragsstellenden per Post zustellt, läuft ausschließlich digital.

 

Antragstellende legen sich einfach im Portal myVIA einen Account an. Der Antrag wird direkt geprüft und es erfolgt eine umgehende Rückmeldung, wie die Chancen auf Bewilligung stehen. Zeitgleich kann auch – unabhängig vom Ergebnis der Vorprüfung – die Eingabe erfolgen, ob auch ohne Bewilligung einer Kostenübernahme ein Schülerfahrtticket bestellt werden soll.

 

Aktuell haben rund 8.000 Schülerinnen und Schüler in Duisburg einen Anspruch auf die Übernahme der Schülerfahrkosten und somit auf ein ermäßigtes Schokoticket. Pro Schuljahr werden rund 4.000 Anträge auf Übernahme der Schülerfahrkosten gestellt. Insgesamt gibt es derzeit 18.000 Schokotickets.

 

 

Weitere Informationen zum Anspruch auf Übernahme von Schülerfahrkosten und zum neuen Portal gibt es auf dem städtischen Serviceportal service.duisburg.de, der städtische Internetseite www.duisburg.de und der DVG-Homepage www.dvg-duisburg.de.

(Quelle: Foto und Pressemitteilung Stadt Duisburg)