Stadt Duisburg – Volkshochschule Duisburg ehrt die erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen des zweiten Bildungsweges

Stadt Duisburg – Volkshochschule Duisburg ehrt die erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen des zweiten Bildungsweges

Duisburg Zur Ehrung von 34 Absolventinnen und Absolventen der Volkshochschule Duisburg, die ihren Haupt- oder mittleren Schulabschluss nachgeholt haben, fand am Mittwoch, 7. Juli, eine kleine Feierstunde statt. Volkshochschuldirektor Volker Heckner  überreichte im Stadtfenster die Abschlusszeugnisse und lobte die besonderen Leistungen der Schülerinnen und Schüler, die während der Corona-Pandemie gleich zwei Schulschließungen erlebten. „Das alleinige Lernen im Homeschooling und die Teilnahme am Onlineunterricht war mit Sicherheit nicht immer einfach“, so Heckner. Er hob ebenfalls die Erfolge der Schülerinnen und Schüler hervor, die neben der Schule oft noch viele weitere Verpflichtungen haben. „Dafür zolle ich meinen höchsten Respekt.“

 

Einen besonderen Dank sprach Volker Heckner den Lehrerinnen und Lehrern für ihre engagierte Betreuung aus, die neben der Wissensvermittlung als Berater, Coach, Motivator und Sozialpädagoge fungieren und eine spannende und herausfordernde Aufgabe meistern. Insbesondere während der Schulschließungen wurden sie vor neue Herausforderungen im Umgang mit der „vhs.cloud“ und des digitalen Lernens gestellt. „Die Umsetzung des digitalen Lernens war nur mit großem Einsatz und Engagement der Lehrkräfte möglich“, sagt Volker Heckner.

 

Die Anstrengungen für die Absolventinnen und Absolventen gehen weiter. Mehr als die Hälfte von ihnen absolvieren bei der Volkshochschule oder anderen Berufskollegs einen höheren Bildungsabschluss. Alle anderen streben eine berufliche Ausbildung an, für die zum Teil die Verträge schon unterzeichnet sind.

(Quelle:Pressemitteilung Stadt Duisburg)