Stadt Kamp-Lintfort – Bürgermeister Landscheidt zum Ersten Vizepräsident des Städte- und Gemeindebundes NRW

Stadt Kamp-Lintfort – Bürgermeister Landscheidt zum Ersten Vizepräsident des Städte- und Gemeindebundes NRW

Kamp-Lintfort Der Städte-und Gemeindebund Nordrhein-Westfalen (StGB NRW) hat in seiner Sitzung am Dienstag im Landtag in Düsseldorf eine neue Verbandsspitze gewählt. Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt, der schon seit mehr als 25 Jahren dem Präsidium angehört, wurde jetzt zum Ersten Vizepräsident des Verbands gewählt, der dem neuen Präsidenten, dem Soester Bürgermeister Dr. Eckhard Ruthemeyer zur Seite steht und diesen vertritt.

Der Städte- und Gemeindebund Nordrhein-Westfalen (StGB NRW) ist ein Zusammenschluss von 361 der 396 Kommunen in Nordrhein-Westfalen. Zusammen mit 16 Schwesterverbänden in den weiteren Bundesländern bildet der StGB NRW das Fundament des Deutschen Städte- und Gemeindebundes in Berlin. Hier agiert Landscheidt bereits seit 2020 ebenfalls in der Funktion als Vizepräsident.

„Ich freue mich sehr über die Wahl zum ersten Vizepräsidenten des Städte- und Gemeindebundes NRW und sehe den neuen Aufgaben und Herausforderungen in dieser Position mit Vorfreude und Zuversicht entgegen“, äußert Prof. Dr. Christoph Landscheidt anlässlich seiner neuen Funktion im StGB NRW.

(Quelle:Pressemitteilung Stadt Kamp-Lintfort)