Stadt Kamp-Lintfort – Das Rathaus öffnet ab dem 01.06.2021 wieder für Besucher

Stadt Kamp-Lintfort – Das Rathaus öffnet ab dem 01.06.2021 wieder für Besucher

Ab dem 1. Juni 2021 ist das Rathaus wieder für den allgemeinen Publikumsverkehr geöffnet.

Kamp-LintfortDie Verwaltung empfiehlt jedoch, vorab möglichst einen Termin zu vereinbaren, um Wartezeiten zu vermeiden. Im Erstkontakt per Telefon oder E-Mail kann im Vorfeld geklärt werden, ob ein Rathausbesuch nötig ist oder sich Anliegen nicht auch online oder schriftlich erledigen lassen.

Die Kommunikation kann entweder direkt mit den zuständigen Sachbearbeitenden, unter Anruf bei der Telefonzentrale 0 28 42 / 912-0 oder über info@kamp-lintfort.de erfolgen. Die Kontaktdaten der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind außerdem über die Homepage https://www.kamp-lintfort.de/de/inhalt/mitarbeiter-und-mitarbeiterinnen-a-z/ oder in der Fußzeile städtischer Anschreiben zu erfahren.

Besuche im Bürgerbüro können ausschließlich nach vorheriger Terminvereinbarung erfolgen. Dafür stehen die Nebenanschlüsse 0 28 42 / 912-201, 0 28 42 / 912-204 bis 0 28 42 / 912-207 und 0 28 42 / 912-444 sowie die Terminanfrage online zur Verfügung. Bereits vereinbarte Termine bleiben weiterhin bestehen.

Im Bereich des Amtes Soziales und Wohnen ist eine direkte Vorsprache bei der Sachbearbeitung nicht möglich. Eine Terminvereinbarung beim Amt Soziales und Wohnen ist neben der telefonischen Kontaktaufnahme über die Telefonzentrale

0 28 42 / 912-0 auch direkt über die Sachbearbeitenden oder die Terminanfrage online möglich.

Der ASK-Wertstoff an der Oststraße ist ebenfalls wieder zu den normalen Öffnungszeiten (Mo. – Fr. 7.00 Uhr – 12.00 Uhr, Mo. – Mi. 12.30 Uhr – 15.15 Uhr und samstags von 8.00 Uhr – 13.00 Uhr) geöffnet. Eine Terminvereinbarung ist nicht erforderlich.

Des Weiteren wird darauf aufmerksam gemacht, dass bei der Bußgeldstelle Bareinzahlungen vorerst nicht vorgenommen werden können.

Bei dem Besuch des Rathauses bzw. des ASK-Wertstoffhofes wird auf das Einhalten der Hygienestandards und Abstandsgebote großen Wert gelegt: Das Tragen einer medizinischen Maske ist verpflichtend. Medizinische Masken sind sogenannte OP-Masken, Masken des Standards FFP2 oder diesen vergleichbaren Masken (KN95/N95). Für die Desinfektion der Hände stehen Spender zur Verfügung. Außerdem sind die markierten Abstandsflächen zum gegenseitigen Schutz einzuhalten.

(Quelle:Pressemitteilung Stadt Kamp-Lintfort)