Stadt Neukirchen-Vluyn – STADTRADELN 2021 beginnt am Sonntag

Stadt Neukirchen-Vluyn – STADTRADELN 2021 beginnt am Sonntag

Willi Ehrmann vom Projekt „Radeln ohne Alter“ ist diesjähriger STADTRADEL-Star

Neukirchen-Vluyn Auf die Räder, fertig, los: Am Sonntag, 2. Mai 2021, beginnt der Aktionszeitraum für das STADTRADELN 2021. Zum Auftakt stellte Neukirchen-Vluyns Bürgermeister Ralf Köpke gemeinsam mit Klimaschutzmanager Stephan Baur den STADTRADEL-Star 2021 vor. Neukirchen-Vluyn beteiligt sich zum sechsten Mal an der Aktion, die dieses Jahr vom 2. bis 22. Mai stattfindet.
„Neukirchen-Vluyn hat in der Vergangenheit immer sehr gute Ergebnisse beim STADTRADELN erzielt“, berichtete Bürgermeister Köpke. „Im letzten Jahr waren wir im Kreis Wesel, trotz oder gerade wegen der Pandemie, bundesweit die Besten in der Kategorie Landkreise bis 500.000 Einwohner. Das spornt an, auch dieses Jahr wieder fleißig zu strampeln!“
„Egal wohin, jede Fahrt mit dem Rad zählt“, ermutigt Klimaschutzmanager Stephan Baur, für Strecken jeder Länge auf das Rad umzusteigen. „Wir wollen unsere Marke vom letzten Jahr, rund 800 Teilnehmende, erneut übertreffen. 1.000 Radlerinnen und Radler sollen es dieses Jahr werden.“
Ein gutes Team, das kräftig unterstützen wird, hat die Stadt mit dem STADTRADEL-Star gewonnen: Willi Ehrmann ist ehrenamtlicher Koordinator des Projekts „Radeln ohne Alter“, bei dem mobilitätseingeschränkte Menschen mit Ehrenamtlichen in einer Fahrradrikscha kleine Ausflüge machen können. Ehrmann steht stellvertretend für die über 50 Pilotinnen und Piloten – die Ehrenamtlichen – die die Rikschas steuern. Sie alle werden natürlich ihre Ausflüge ins STATDRADEL-Tagebuch eintragen und so fleißig Kilometer für Neukirchen-Vluyn sammeln. „Radeln ohne Alter bekommt so einen weiteren Zusatznutzen“, freut sich Ehrmann. „Im Vordergrund steht natürlich weiter das Erlebnis für Fahrgäste und Piloten. Aber auch die Ziele des STADTRADELN, Förderung von Klimaschutz und Gesundheit, sind bei uns wichtig.“
Punkte, die auch Guido Lohmann, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Niederrhein, unterstützte: „Nicht zuletzt durch die aktuelle Rechtsprechung ist das Thema Klimaschutz mehr denn je im Fokus und gleichzeitig eine Aufgabe, der wir uns als gesamte Gesellschaft stellen müssen. STADTRADELN steht dafür, denn es ist eine einfache Sache für jede und jeden. Gleichzeitig hilft es der eigenen Gesundheit, denn jede Art von Bewegung stärkt.“ Die Volksbank unterstützt die Aktion STADTRADELN in Neukirchen-Vluyn von Beginn an als Hauptsponsor und sponsert attraktive Gewinne im Wert von 1.000 Euro, die unter allen Teilnehmenden verlost werden. Lohmann ist außerdem Kopf der Aktion Bewegen hilft, die den Spaß am Sport mit sozialem Engagement verknüpft.
Im Kreis Wesel kämpfen die Kommunen um den Wanderpokal für die meisten aktiven Radfahrenden (absolut und relativ zur Einwohnerzahl gewertet). Natürlich zählen weiterhin auch die Kilometer.
Aufgerufen sind alle Schulen, Kindergärten, Betriebe, Vereine, Organisation, Familien – alle im Kreis Wohnende, Arbeitende, einem Verein Angehörende, in die Schule oder Kindergarten Gehende. Und als besondere Vorbilder sind natürlich auch alle politischen Vertreter*innen aufgerufen, aktiv teil zu nehmen. Messen Sie sich mit Ihren Parallelklassen, Ihren Nachbarn oder Ihrem Sportverein!
Unterstützt wird das STADTRADELN im Kreis Wesel in Neukirchen-Vluyn insbesondere von der Volksbank Niederrhein. Auch in diesem Jahr werden HandelSinNVoll Gutscheine unter allen Teilnehmenden verlost.
Anmeldungen sind weiterhin möglich unter www.stadtradeln.de/neukirchen-vluyn Wer möchte, kann auch wieder das Erkennungszeichen der Aktion, die gelbe STADTRADEL-Blüte, erhalten. Kontakt: Klimaschutzmanager Stephan Baur, klimaschutz@neukirchen-vluyn.de

 

Foto: V.l.: Guido Lohmann (Volksbank Niederrhein), Stephan Baur (Klimaschutzmanager), Ralf Köpke (Bürgermeister) und STADTRADEL-Star Willi Ehrmann von Radeln ohne Alter. Foto: Stadt Neukirchen-Vluyn

(Quelle: Pressemitteilung Stadt Neukirchen-Vluyn)