Stadt Rheinberg – ALTKLEIDERSAMMLUNG – NICHT NUR FÜR DEN GUTEN ZWECK

Stadt Rheinberg – ALTKLEIDERSAMMLUNG – NICHT NUR FÜR DEN GUTEN ZWECK

Rheinberg Seit dem Jahr 2013 bietet die Stadt Rheinberg die Möglichkeit an, Kleidung in aufgestellten Altkleidercontainern zu entsorgen. An mittlerweile 32 Standorten im ganzen Stadtgebiet können Bürger*innen gut erhaltene, getragene Kleidung, Schuhe, Bettwäsche, Handtücher, Gardinen, Meterware und Taschen zur weiteren Verwendung zur Verfügung stellen und so wieder Platz im eigenen Haushalt schaffen. Was viele nicht wissen: Die Erlöse aus diesen Altkleidersammlungen kommen den Bürger*innen finanziell über die Abfallgebühren wieder zugute!

Das funktioniert aber leider nur, wenn auch nur die richtigen Materialien tatsächlich im Container landen und der Inhalt nicht durch unerlaubte Abfälle wie Rest- oder Biomüll, Bauschutt und sogar Tierkadaver verunreinigt wird. „Leider können deshalb häufig komplette Altkleiderladungen nicht mehr der Wiederverwertung zugeführt werden.“, so Frank Rumpp vom DienstLeistungsBetrieb (DLB) der Stadt Rheinberg, der für die Entleerung der Altkleidercontainer zuständig ist. Bei wiederholtem Missbrauch an bestimmten Stellen, müssen zum Teil die Container sogar abgezogen werden, so z.B. aktuell an der Baerler Straße.

Der DLB appelliert an alle Bürger*innen darauf zu achten, nur die erlaubten Gegenstände in den Altkleidercontainern zu entsorgen und ggfs. andere Mitbürger*innen darauf hinzuweisen. So kann sichergestellt werden, dass die Erlöse auch der Gemeinschaft und dem eigenen Geldbeutel zugutekommen.

Alle Standorte der Altkleidercontainer sind auf der Homepage der Stadt Rheinberg unter www.rheinberg.de/de/dienstleistungen/standorte-altkleidercontainer/ zu finden.

 

Titelfoto:Altkleidercontainer Goldstraße

(Quelle: Pressemitteilung und Foto Stadt Rheinberg)