Stadt Rheinberg – Vorübergehende Sperrung der Dammstraße

Stadt Rheinberg – Vorübergehende Sperrung der Dammstraße

Vorübergehende Sperrung der Dammstraße

Rheinberg-Borth/Wallach Das Niederschlagswasser der Ortsteile Borth und Wallach wird durch einen Regenwasserkanal in den Rhein eingeleitet,der angrenzend an Wallach unter dem Deich und dem Deichvorland verläuft. Bei Kontrollen dieses Bereiches, der durch das Rheinhochwasser zurzeit überflutet ist, wurde festgestellt, dass aus diesem Kanal an einer ungewöhnlichen Stelle Wasser austritt. Um die Deichsicherheit nicht zu gefährden, wurde der Kanal außer Betrieb genommen und mit einsatzkräftiger Hilfe der LINEG eine Stahlrohrleitung von der Hochwasserpumpstation über den Deich bis an den Rand des Deichvorlandes verlegt . Durch diese Druckleitung wird die Entwässerung der beiden Ortsteile sichergestellt. Da die Dammstraße in diesem Abschnitt aufgrund der Rohrleitungsquerung nicht befahr- und nicht begehbar ist, musste sie dort vorübergehend gesperrt werden. Für den motorisierten Verkehr ist sie im kompletten Verlauf gesperrt. Der Deichverband Duisburg-Xanten und die Stadt Rheinberg bittet die Nutzer um Verständnis. Es ist vorgesehen, die Strecke wieder freizugeben, wenn das Hochwasser zurückgegangen ist.

(Quelle: Pressemitteilung Stadt Rheinberg)