Stadt Duisburg – Benefizkonzert „Let The Music Play“ war ein voller Erfolg – Stipendien vergeben

Stadt Duisburg – Benefizkonzert „Let The Music Play“ war ein voller Erfolg – Stipendien vergeben

Duisburg Die Kulturbetriebe Duisburg, die Agentur ba coaching und „Kultursprung“ e.V. haben unter dem Motto „Let The Music Play“ Ende April gemeinsam ein Benefizkonzert zugunsten Duisburger Musikerinnen und Musiker veranstaltet. Mit dabei waren unter anderem bekannte Duisburger Größen wie Jupp Götz, Anja Lerch, das Mercator Ensemble, Fools Errant oder Peter Bursch. Die gesamte Produktion fand im Studio Duisburg statt. Oberbürgermeister Sören Link hatte die Schirmherrschaft zu dieser Aktion übernommen.

Durch die Ausstrahlung des Konzertes auf dem YouTube-Kanal der Stadt Duisburg sowie bei Facebook erzielte die Aktion mit tatkräftiger Unterstützung von Sponsoren und Spendern einen Reinerlös von knapp 41.000 Euro. Diese Mittel sind nun in Form von Stipendien vergeben worden, um die sich Duisburger Musikerinnen und Musiker mit ihren Projekten bis Ende Mai beim Kulturbüro der Stadt Duisburg bewerben konnten. Insgesamt gingen 15 sehr innovative Bewerbungen ein.

„Alle 15 Bewerbungen haben die Jury überzeugt und wir sind froh und dankbar, mit den erzielten Spenden alle eingereichten Projekte mit annähernd 100 Prozent fördern zu können“, so Kulturdezernentin Astrid Neese.

Die Jury bestand aus Vertretern des Veranstaltergremiums, Kulturpolitikern und Sponsoren. Die Auszahlung der Stipendien erfolgt nun zeitnah durch den Verein Kultursprung e.V.. Mit der Umsetzung ihrer Projekte haben die Musikerinnen und Musiker bis Ende Februar 2022 Zeit.

(Quelle:Pressemitteilung Stadt Duisburg)