Stadt Neukirchen-Vluyn –  Regenbogenfahne als Zeichen des IDAHOBIT

Stadt Neukirchen-Vluyn – Regenbogenfahne als Zeichen des IDAHOBIT

Neukirchen-Vluyn zeigt Flagge

Neukirchen-Vluyn Am Montag, 17. Mai, feiert die Welt den internationalen Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie bzw. -feindlichkeit. Erstmals beteiligt sich die Stadt Neukirchen-Vluyn am IDAHOBIT („International Day Against Homophobia, Biphobia, Interphobia and Transphobia“) und hisst am Rathaus die Regenbogenflagge.
Bürgermeister Ralf Köpke: „Der IDAHOBIT steht für Vielfalt. Es kann nicht sein, dass heute noch Menschen wegen ihrer sexuellen Orientierung oder Identität diskriminiert oder sogar unter Strafe gestellt werden. Auch in Deutschland ist Diskriminierung leider immer noch ein Thema. Der IDAHOBIT soll uns daran erinnern, dass wir alle einzigartig sind und in dieser Individualität Anerkennung verdienen. Dafür setze ich mich als Bürgermeister ein. Es gibt kein weiß und schwarz, richtig oder falsch, sondern nur bunt! Abwertung und Diskriminierung sind absolut fehl am Platz.“

(Quelle: Pressemitteilung Stadt Neukirchen-Vluyn)