Stadt Rheinberg – EINLADUNG ZUR INTERKULTURELLEN WOCHE 2021

Stadt Rheinberg – EINLADUNG ZUR INTERKULTURELLEN WOCHE 2021

Rheinberg, 19. August 2021. Die Interkulturelle Woche wird in diesem Jahr am Tag der Bundestagswahl eröffnet (26.09.-03.10.2021). Das Motto #offengeht ist die Ermutigung, für die Grundwerte unserer Gesellschaft einzutreten. Die Vielfaltsgesellschaft ist eine Erfolgsgeschichte. Deutschland hat sich als Zuwanderungsland positiv verändert und entwickelt. Für uns heute ist es normal, Menschen aus verschiedensten Regionen der Welt im Alltag zu begegnen. Getreu dem Motto „Tue Gutes und rede darüber“ möchte die Interkulturelle Woche dieses Selbstverständnis in den Mittelpunkt stellen und feiern.

 

Die Stadt Rheinberg möchte sich im Jahr 2021 ebenfalls an der Interkulturellen Woche beteiligen und ist dazu auf Ihre Mithilfe angewiesen! Bitte teilen Sie uns mit, welche Veranstaltung Sie im Zeitraum vom 26.09. bis zum 03.10.2021 planen!

 

Es gibt einfache Möglichkeiten, sich dem Miteinander von Kulturen zu widmen. Ob es sich dabei um

 

  • eine „internationale Woche“ in der Schulmensa
  • einen internationalen Kochkurs
  • eine Stadtführung zum Thema
  • kulturelle Veranstaltungen
  • ein internationaler Tanzkurs
  • Workshops
  • Basteln mit Kindern
  • Kirchen- oder Moscheeführungen
  • Filmvorführungen
  • Lesungen
  • Kunstprojekte
  • Oder, oder, oder…

 

handelt – jede Form der Beteiligung, die sich dem Anliegen der Interkulturellen Woche widmet und mit einer Aktion oder einem Projekt dazu beitragen möchte, ein besseres gegenseitiges Verständnis zu entwickeln und zum Abbau von Vorurteilen beizutragen, ist willkommen. Geplant ist, alle Veranstaltungen in einer Übersicht zu bündeln und zu veröffentlichen, damit das große Engagement in Rheinberg sichtbar gemacht wird.

 

Die Stadt Rheinberg freut sich auf viele Aktionen! Für Fragen und die Anmeldung von Veranstaltungen steht Ihnen Frau Sarah Bernstein vom Sachgebiet Soziales und Integration gerne zur Verfügung unter der Rufnummer 02843 171-352 oder per eMail an sarah.bernstein@rheinberg.de.

(Quelle: Pressemitteilung Stadt Rheinberg)